Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Von Marschmusik bis Big-Band-Sound

Meine Von Marschmusik bis Big-Band-Sound

Meine. Beim Konzert des Musikzuges der Meiner Feuerwehr im neuen Gemeindezentrum wurde dessen Raumangebot ausgereizt: Der Saal war überfüllt, zusätzlich zu den 400 aufgestellten Stühlen mussten Bänke aufgestellt werden, einige verspätete Zuhörer trugen noch Stühle aus dem Restaurant herbei oder begnügten sich mit Stehplätzen.

Voriger Artikel
Erdwärme für die neue Krippe
Nächster Artikel
Kita-Gebühren: Entlastung für Geringverdiener

Tolles Konzert: Der Musikzug Meine hatte eingeladen.

Quelle: Heidi Lindemann-Knorr

Für diese Unbequemlichkeiten wurden aber die Zuhörer großzügigst entlohnt, denn der Musikzug unter Leitung von Heiko Bente bot ein hervorragend gespieltes, abwechslungsreiches musikalisches Programm. Dass Musikzüge Märsche bestens beherrschen, war auch von den Meiner Musikern schon bekannt. Inzwischen hat sich jedoch der Musikzug zusätzlich zu einem hervorragenden Orchester für Big-Band-Sound entwickelt.

Und dass die 50 Musiker mit viel Spaß bei der Sache sind, zeigte sich bei ihrem Auftritt in Meine bei allen Stücken, so auch bei „Moment for Morricone“, in dem Italo-Western-Musik so dargeboten wurde, dass die Zuhörer die Pferde förmlich galoppieren hörten.

Auch der Musiker-Nachwuchs bewies sein Können. Bei Bugler’s Holiday bekamen die Solisten mit der Trompete Nadja Lüning, Richard Düren, Philip Heise und Sebastian Heller nach ihrem Auftritt Beifall nicht nur von den begeisterten Zuhörern, sondern auch vom Dirigenten. Die Hommage an Glenn Miller, Frank Sinatra und auch Udo Jürgens durfte im Big-Band-Auftritt nicht fehlen, auch hier gingen die Zuhörer begeistert mit.

Eine besondere Zugabe hatten sich die Musiker einfallen lassen: Gemeinsam mit dem Dudelsackspieler der Braunschweiger Pipes and Drums, Jens Seher, spielte der jüngste Schlagzeugspieler des Musikzuges Ole Schulz das Musikstück „High Cathedral“. Als Abschluss intonierten die Musiker des Musikzuges mit den Gesangsolisten Claudia Bruns-Upit und Leonard Walz Amazing Grace.

lk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr