Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Vollbremsung: Rentner laufen vor Zug

Meine Vollbremsung: Rentner laufen vor Zug

Meine. Zwei Rentner haben am Dienstagmittag in Meine einen Erixx-Lokführer zu einer Vollbremsung gezwungen. Nun ermittelt die Polizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr - bislang gegen Unbekannt. Sie bittet Zeugen um Hinweise.

Voriger Artikel
Integrationsgruppe für die Kita
Nächster Artikel
Tierärzte schlagen Alarm wegen Hundemalaria

Vollbremsung in Meine: Zwei Rentner überquerten in Meine einen Bahnübergang, obwohl ein Zug kam.

Quelle: Reitmeister (Archiv)

Gegen 13.10 Uhr musste der 35-jährige Lokführer, der den Zug von Braunschweig nach Uelzen steuerte, diesen vor dem Bahnübergang Hauptstraße in Meine per Vollbremsung zum Stehen bringen. Denn auf den Gleisen befanden sich ein älterer Mann und eine ältere Frau, berichtet Polizeisprecher Thomas Reuter. „Nur durch eine Notbremsung des einfahrenden Zuges konnte ein folgenschwerer Unfall vermieden werden.“

Obwohl sie um ein Haar von dem Zug umgefahren worden wären, seien die beiden älteren Personen einfach weiter gegangen - „vermutlich über den Rewe-Parkplatz neben der Volksbank in Richtung Zuckerallee“, so Reuter. Eine Sofortfahndung der vom Lokführer alarmierten Polizei verlief erfolglos.

Nun setzt die Polizei auf Hinweise von Autofahrern, die das Geschehen beobachtet haben müssen. Denn über den Gehweg konnten die beiden Senioren nicht die Gleise überqueren. Das verhindere dort ein Geländer neben den Schranken. „Beide müssen definitiv über die Straße gegangen sein und sich an den Schranken durchgeschlängelt haben“, sagt Reuter.

Die Beschreibung: Der ältere Mann soll 70 bis 80 Jahre alt sein. Er hatte eine so genannte Schiebermütze auf, trug eine beigefarbene Jacke und hatte eine Brille auf. Er führte eine Plastiktüte mit sich. Die Frau war ebenfalls 70 bis 80 Jahre alt und hatte kurze Haare. Von der Bekleidung ist nur bekannt, dass sie eine Hose trug.

Hinweise von Zeugen erbittet das Polizeikommissariat in Meine unter der Telefonnummer 05304-91230 .

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr