Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Vierzügigkeit: Kreistag vertagt Beschluss

Meine Vierzügigkeit: Kreistag vertagt Beschluss

Meine. Ein dauerhaft vierzügiges Philipp-Melanchthon-Gymnasium? Eine Entscheidung ist im Kreistag noch nicht gefallen. Doch es mehren sich die Zeichen, dass der dritte Anlauf Erfolg haben könnte.

Voriger Artikel
CD-Aufnahme in Kapelle
Nächster Artikel
Ganztagsschule startet im Februar 2016

Vierzügigkeit am Philipp-Melanchthon-Gymnasium in Meine: Eine Entscheidung fiel gestern im Kreistag nicht, aber es zeichnet sich ein möglicher Erfolg des CDU-Antrags ab.

Quelle: Photowerk (co Archiv)

Zunächst wurden aus Presseerklärungen schon bekannte Argumente ausgetauscht. Die CDU verwies auf den Elternwillen - unter Applaus der zig Schüler, Eltern und Lehrer, die extra zur Sitzung gekommen waren -, und dass kein anderes Gymnasium in seinem Bestand gefährdet würde. Die Mehrheitsgruppierung aus SPD, Grünen, Linken und Piraten dagegen sieht noch keine Entscheidungsreife, weil zum Beispiel die Kosten noch unklar seien. Die Zuschauer würden ja auch keine Blankoschecks ausstellen. Von denen verließen schon viele vorzeitig die Sitzung, dann fiel ein entscheidender Satz von Uwe-Peter Lestin von der SPD.

„Wir brauchen die Vierzügigkeit“, sprach sich der Papenteicher Sozialdemokrat ganz klar für den Antrag der CDU aus, der laut eines nicht öffentlichen Kreisausschuss-Beschlusses im Kreistag nur beraten, aber nicht beschlossen werden durfte. Lestin äußerte Verständnis für diesen weiteren Diskussionsbedarf - und auch die Einschätzung, dass der Antrag der CDU eine Mehrheit finden dürfte.

Noch nicht ganz so klar äußerten sich Stefan Konrad (Rötgesbüttel) und Ines Kielhorn (Meine) mit ihren Bekenntnissen zum PMG. Doch Helmut Kuhlmann (CDU) liest aus ihren Aussagen, dass vielleicht auch sie mit Ja stimmen könnten. SPD-Fraktionschef Rolf Schliephacke kündigte eine Entscheidung im Oktober an.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr