Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Viele Raser in Tempo-30-Zone
Gifhorn Papenteich Viele Raser in Tempo-30-Zone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.10.2016
Neuer Standort für die Messtafel: In der Masch wird jetzt die Geschwindigkeit angezeigt. Quelle: Christina Rudert
Anzeige
Rötgesbüttel

39.361 Fahrzeuge, die im Auswertungszeitraum unter Tempo 20 fuhren: „Da werden wohl auch Fahrräder gemessen“, so Bürgermeister Stefan Konrad (SPD). Weitere 35.699 Fahrzeuge fuhren zwischen Tempo 20 und Tempo 30 - wie erlaubt.

„Ein erheblicher Anteil war aber schneller als erlaubt unterwegs“, so Konrad, und das vor allem nachts zwischen 2 und 3 Uhr, aber auch vormittags und mittags: 42.328 Fahrzeuge fuhren zwischen Tempo 30 und 40, weitere 6832 Fahrzeuge zwischen Tempo 40 und 50. Immerhin noch 449 Fahrzeuge fuhren noch schneller. „Der Spitzenreiter wurde mit mehr als Tempo 85 gemessen“, so Konrad.

Ein halbes Jahr müsse die Anlage an einem Punkt stehen, um Daten zu erhalten, die von der Polizei akzeptiert werden, erklärte der Bürgermeister. Die Gemeinde wolle jetzt mit den Zahlen aus der Auswertung auf die Polizei zugehen und diese bitten, „mit ihren Mitteln zu handeln.“ Die Anlage selbst wurde inzwischen umgestellt - sie sammelt jetzt Daten an der Straße Masch.

 ba

Meine. Die „Lesezeit“ in der Bücherei der Samtgemeinde Papenteich soll Kindern im Grundschulalter Spaß an Literatur vermitteln. Und die Kinder mit den häufigsten Teilnahmen können außerdem Preise gewinnen. Die wurden bei der jüngsten Lesezeit von Büchereileiterin Petra Wehmann übergeben.

20.10.2016

Walle. 1582 hat es bereits in Walle eine Brücke über die Schunter gegeben. Alte Eichenpfosten, die 2005 beim Abriss der Brücke von 1929 entdeckt worden waren, sind jetzt im Deutschen Archäologischen Institut in Berlin datiert worden, wie Heinz Gabriel, Beauftragter für die archäologische Denkmalpflege im Landkreis, berichtet.

19.10.2016

Groß Schwülper. Der Seniorenkreis Groß Schwülper hat viel zu bieten. Erstmals organisierte er gestern für alle Senioren einen Kabarettnachmittag im Bürgerhaus. Dazu hatte er den Kabarettisten Hans-Peter Körner eingeladen nach Groß Schwülper.

18.10.2016
Anzeige