Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Viele Ideen für die Dorferneuerung

Groß Schwülper Viele Ideen für die Dorferneuerung

Groß Schwülper. Die Dorfregion Didderse, Adenbüttel, Schwülper (DAS) kommt mit den Vorbereitungen für die Dorferneuerung voran. Planer haben sich vorgestellt, nun entscheiden die Räte über den Auftrag. Auch Ideen für Projekte gibt es schon.

Voriger Artikel
Manege frei für 83 junge Akrobaten
Nächster Artikel
Dorfspaziergang: Streifzug durch Ortsgeschichte

Es geht voran: Die Dorfregion Didderse, Adenbüttel, Schwülper plant Projekte für die kommenden Jahre - auch zur Freude von Vertretern der Samtgemeinde und des Landtages.

Quelle: Chris Niebuhr

„Wir stehen am Anfang des Prozesses“, so Uwe-Peter Lestin, Bürgermeister der Gemeinde Schwülper. Nach der Entscheidung über die Planungsvergabe müsse man bis September den Antrag stellen für die Förderung der Planungsleistungen. Es folgten die weiteren Schritte, bis Anfang Februar 2018 Anträge für konkrete Projekte eingereicht werden könnten.

Erste Ideen dafür sind in den drei Gemeinden schon vorhanden. Antje Thomsen, stellvertretende Bürgermeisterin in Didderse, erklärte, man wolle den zentralen Platz am Kriegerdenkmal „anders in den Ortskern einbinden“. Zudem gebe es den Gedanken, eine Begegnungsstätte zu schaffen durch Umnutzung alter Gebäude. Auch Reit- und Radwege ständen im Fokus.

Dazu kann sich auch Michael Heinrichs, Bürgermeister in Adenbüttel, ein gemeinsames Projekt vorstellen: „Man könnte einige ausbauen und ein Netz beschildern zur Verbindung der Orte in der Dorfregion.“ Weiterhin denke man in Adenbüttel an Vorhaben wie eine Aufwertung der Ortsmitte einschließlich verkehrsberuhigender Maßnahmen.

Für Schwülper schweben Lestin derzeit zwei wichtige Projekte vor: eine Brücke über die Oker zur Verbindung von Rothemühle und Groß Schwülper sowie der Erhalt des alten Hospitals von 1619 in Groß Schwülper. Die Förderquoten lägen wahrscheinlich bei 33 Prozent (Schwülper) sowie 43 Prozent (Didderse und Adenbüttel).

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr