Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Väter und Söhne setzen gemeinsam die Segel
Gifhorn Papenteich Väter und Söhne setzen gemeinsam die Segel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 13.10.2016
Segeltörn: Mit dem Klipper Anna schipperten zehn Väter und 13 Söhne aus dem Papenteich über das holländische Wattenmeer. Quelle: eingereicht
Anzeige

Schiffseigner und Skipper Ray Veth begrüßte mit seinem Matrosen Michel die Kurzzeit-Mannschaft auf dem Klipper im Hafen von Harlingen.

Die nächsten drei Tage verbrachten Väter und Söhne dann, von den Landgängen abgesehen, auf dem holländischen Plattbodensegelschiff. Dort wurden gemeinsam Segel gesetzt, Taue sortiert, Manöver gefahren und Knoten gelöst. Gemeinsames Kochen, abendliches Spielen und viel Zeit für Gespräche und Entdeckungen gehörten zum Tagesgeschehen.

Der Törn führte die Väter und ihre Jungen im Alter zwischen elf und 16 Jahren auch auf die westfriesischen Inseln Terschelling und Vlieland. Auf Terschelling nutzten die Teilnehmer die Zeit zum Bummeln und Shoppen in der City, der Sonntagnachmittag verbrachten sie auf Vlieland mit dem Erkunden des Strandes. Kurz darauf ging es wieder heimwärts: Bei günstigem Wind und prächtiger Herbstsonne nahm der Klipper Kurs auf den Heimathafen.

Papenteich. Der frühe Vogel besetzt das Nest: In Hülperode landete der Storch am 20. Januar - 62 Tage vor seinem bisher frühesten Rückkehrtermin. Der Weißstorchbetreuer Hans-Jürgen Behrmann spricht in seiner Saisonbilanz von einem Rekord.

12.10.2016

Meine. „Dem Bürger wird nicht geholfen“, ärgert sich Kai Ohlde, Anwohner der Straße Am Gymnasium, durch die sich infolge der B-4-Sperrung zur Zeit unablässig ein Verkehrsstrom quält. „Weil die Sperrung falsch vorbereitet wurde“, so Ohlde, dem schon die Gartenmauer kaputt gefahren wurde.

14.10.2016

Die Polizei in Meine bittet um Hinweise zu einem Umweltfrevler, der in den vergangenen Tagen illegal Müll in der freien Natur entsorgt hat. Auf einem Waldparkplatz wurde säckeweise Müll weggewofen.

10.10.2016
Anzeige