Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Ute Heinsohn-Buchmann neue Bürgermeisterin
Gifhorn Papenteich Ute Heinsohn-Buchmann neue Bürgermeisterin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 03.11.2016
Glückwunsch: Alterspräsident Georg Reinemann gratuliert Bürgermeisterin Ute Heinsohn-Buchmann zur Wahl. Quelle: Dirk Reitmeister
Anzeige
Meine

Die Nachfolge-Frage für Ines Kielhorn, die jetzt Samtgemeindebürgermeisterin ist, war schon vorher zwischen Wählergemeinschaft und SPD abgemacht: Die Sozialdemokratin Heinsohn-Buchmann wurde ins Rennen geschickt, obwohl die WGM mit neun Sitzen fünf mehr als die SPD hat.

„Uns hat gewundert, dass die größte Fraktion keinen eigenen Kandidaten aufgestellt hat“, sagte Ingrid Richter von der CDU und schlug Dr. Arne Duncker von den Grünen vor. Begründung: Er sei der Kandidat, der nach Kielhorn die zweit meisten persönlichen Stimmen geholt hatte - nämlich 747. Bei der Abstimmung im Rat bekam er acht Stimmen, Heinsohn-Buchmann kam auf 13. Die 13 zog sich durch die weiteren Wahlen - beim 1. Stellvertreter Werner Auerbach und beim 2. Stellvertreter Christian Rode (beide WGM). Letzterer hatte mit Markus Strahl (CDU) einen Gegenkandidaten, der acht Stimmen bekam. Ebenso drängte die Opposition bei der Bestimmung von Reinhard Jung als allgemeinem Vertreter Heinsohn-Buchmanns auf geheime Abstimmung. Es gab 13 Ja, sieben Nein und eine Enthaltung. Alle Wahlen waren geheim.

rtm

Papenteich Planfeststellungsverfahren steht an - Bürger-Info zum B-4-Ausbau

Informationen aus erster Hand zum vierspurigen Ausbau der B 4 zwischen Gifhorn und Braunschweig: In der Rötgesbütteler Bürgerhalle wird die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Dienstag, 8. November, ab 19 Uhr konkret vorstellen, wie die Ortsumgehungen von Meine und Rötgesbüttel verlaufen werden.

01.11.2016

Groß Schwülper. Die neue Kooperation zwischen der Oberschule Papenteich und den Lions-Footballern aus Braunschweig ist eine Win-Win-Situation. Die Sportler haben die Möglichkeit, ihre Sportart populärer zu machen, die Schule gewinnt einen attraktiven Baustein für den Sportunterricht.

01.11.2016

Lecker essen und gute Musik, das gab es jetzt im Vordorfer Gasthaus Zur Post - der Musikverein Vordorf hatte zum Schlachte-Essen eingeladen. „Es ist bereits unser fünftes Schlachtefest“, sagte Karsten Sielmann, Vorsitzender des Musikvereins.

31.10.2016
Anzeige