Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Unfallverursacher flüchtet

Meine Unfallverursacher flüchtet

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am späten Mittwochabend auf der L321 östlich von Meine ereignet hat. Ein 18-jähriger Fahrer wurde von der Straße abgedrängt und fuhr in den Graben. Es entstand ein Schaden von 2500 Euro, verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Wahl: SPD in der Zwickmühle
Nächster Artikel
Frank Fischer: Kabarett für Angsthasen

Fahrerflucht: Ein unbekannter Fahrer beachtete einen 18-jährigen Wolfsburger nicht, der ausweichen mußte und in den Graben fuhr - er blieb glücklicherweise unverletzt.

Quelle: Archiv

Der 18-jährige Wolfsburger fuhr mit seinem VW Polo in Richtung  Wedelheine. Am rechten Straßenrand stand ein Pkw, der Warnblinklicht, aber kein Licht eingeschaltet gehabt hatte. Dieser fuhr plötzlich nach links auf die Fahrbahn,  ohne auf den von hinten kommenden Polo  zu achten.

Der 18-jährige wich dann aus, verlor die Kontrolle über seinen  Kleinwagen und landete auf der linken Seite im Straßengraben. Der  andere Pkw fuhr in Richtung Wedelheine davon.

Verletzt wurde zum Glück niemand, es entstand ein Sachschaden in  Höhe von rund 2.500 Euro.

Hinweise zum Verursacher bitte an die Polizei in Meine, Telefon 05304/91230 .

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr