Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Unbekannte sägen Schranke kurz und klein
Gifhorn Papenteich Unbekannte sägen Schranke kurz und klein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 12.07.2016
Unfug an der Feldweg-Einmündung zur B 4: Unbekannte haben die Schranke kurz und klein gesägt, jetzt fehlen 80 Zentimeter. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Mitgliedern des Realverbandes sei die Beschädigung, die irgendwann im Verlauf der vorigen Woche passiert sein müsse, bei einer Radtour am Sonntag aufgefallen, teilte Matthias Müller von der Gemeinde der AZ mit. „Die haben mich gleich informiert.“ Gestern kontrollierte Müller den Schaden. „80 Zentimeter der Schranke sind abgesägt und entwendet.“ Heute will er das bei der Polizei zur Anzeige bringen.

Darüber hinaus muss er sich um den Ersatz und bis dahin um die provisorische Absperrung kümmern. „Die Schranke kann ich so im Moment nicht mehr schließen.“ Dazu will Müller mit einem Schmied sprechen.

„Sperrpfosten sind auch schon einmal entwendet worden“, sagt Müller. „Dass eine Schranke abgesägt wird, habe ich noch nicht erlebt.“ Darüber kann der Gemeindearbeiter nur den Kopf schütteln. „Die Schranke ist doch nicht aus Schabernack da“, versteht er die Beschädigung nicht. Sie solle zum Beispiel verhindern, dass Unbekannte in die Feldmark fahren und Müll entsorgen. Erst Mitte April hatte Müller mehrere wilde Müllkippen - auch mit Sondermüll - entlang dieses Feldwegs entsorgen müssen (AZ berichtete).

rtm

Meine. Mit einer Woche Verspätung hat die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Montag die L 321 zwischen Meine und Wedelheine gesperrt. Dort stehen umfangreiche Bauarbeiten an.

14.07.2016

Meine. Sommer, Sonne, Sommernachtskino? Nicht ganz. Für den perfekten Mix in den Papenteicher Happy Holidays fehlte am Freitagabend die Sonne. Davon ließen sich rund 30 kleine und große Zuschauer nicht abschrecken. Sie hatten auch indoor viel Spaß an „Bibi & Tina: Voll verhext“.

10.07.2016

Meine. Die Bürgerinitiative Meiner Mitte sieht sich am Ziel. Nach siebenjährigem Einsatz für mehr Verkehrssicherheit am Friedhof Meine scheint nun endlich der Durchbruch gelungen zu sein.

11.07.2016
Anzeige