Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Umzug in den Krippen-Anbau läuft
Gifhorn Papenteich Umzug in den Krippen-Anbau läuft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 11.04.2018
Anbau fertig: Jüngst trafen die Möbel ein für die neue zweite Krippe in Rötgesbüttel. Quelle: Chris Niebuhr
Rötgesbüttel

Bürgermeister Hermann Schölkmann berichtet: „Wir werden für die dritte Gruppe auf dem jetzigen Skaterplatz einen Anbau ans bestehende Krippengebäude schaffen.“ Dafür sei wieder gut eine viertel Million Euro vorgesehen. „Mit den Mitteln in selbiger Höhe sind wir beim Anbau für die zweite Gruppe gut hingekommen, bleiben wahrscheinlich kostenmäßig deutlich darunter“, sagt er.

Im Prinzip sei alles fertig bis auf die Pflasterarbeiten. Man gehe davon aus, dass die Kinder in rund zwei Wochen im neuen Gebäude seien. Was den Bau für die dritte Krippengruppe angehe, so warte man hingegen immer noch auf den Landkreis, der erst noch die Genehmigung des Haushalts fertig stellen müsse. „Vorher kann die Auftragsvergabe nicht beginnen“, sagt Schölkmann. Ziel sei es, die Baumaßnahme dann in einem Jahr abzuschließen.

Nur marginale Kosten

Die zweite Krippengruppe macht durch ihren Umzug in den Neubau dann Raum frei im Gebäude Schulstraße 7 – der aktuellen Übergangskrippe. „Diese werden wir dann ab August auch übergangsweise für die dritte Gruppe nutzen“, erläutert Bürgermeister Schölkmann. Zunächst müsse während des Leerstands aber noch ein wenig getan werden: Kleinere Brandschutzmaßnahmen und Verbesserungen der Statik stehen an. „Wir rechnen dafür aber nur mit marginalen Kosten“, meint der Bürgermeister.

Von Chris Niebuhr

Der Schulstreit von Papenteicher Politikern und Eltern mit dem Landkreis Gifhorn (AZ berichtete) geht weiter. Jetzt haben SPD, CDU und Grüne aus dem Samtgemeinderat einen Brief an Landrat Dr. Andreas Ebel und die Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen verfasst.

06.04.2018

Die Entscheidung fällt noch nicht jetzt, aber Veränderungen zeichnen sich ab: Eltern im nördlichen Papenteich müssen sich darauf einstellen, dass ihre Kinder nicht mehr zum Lessinggymnasium nach Wenden fahren werden.

08.04.2018

Krisengespräch zwischen Samtgemeinderat Papenteich und Vertretern von Landkreis Gifhorn und Stadt Braunschweig: Eine ursprünglich für April vorgesehene Entscheidung zu Schuleinzugsbezirken der Gymnasien ist auf frühestens Sommer verschoben.

04.04.2018