Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Umfrage zum Nahverkehr im Papenteich
Gifhorn Papenteich Umfrage zum Nahverkehr im Papenteich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 09.02.2016
Busbahnhof in Meine: Die Arbeitsgemeinschaft ÖPNV hat einen Fragebogen zum Thema Nahverkehr in der Samtgemeinde entworfen. Quelle: Archiv
Anzeige

Der Arbeitskreis hat einen Bogen entworfen, der erfragt, wie die Einwohner den Nahverkehr nutzen. Darüber hinaus sollen aber auch Verbesserungsvorschläge aufgenommen werden.

Der Versand des Fragebogens soll von April bis Juni sowohl auf Papier per Post über das Samtgemeinde-Mitteilungsblatt Papenteicher Nachrichten, als auch per pdf-Download von der Homepage www.papenteich.de erfolgen. „Zudem soll eine temporäre Mail-Adresse eingerichtet werden, welche für die Kommunikation bezüglich der Fragebögen dienen soll“, heißt es in der Beschlussvorlage.

Die Samtgemeinde soll darüber hinaus ihre Mitgliedsgemeinden mit einbeziehen. Denn die Rückgabe der Fragebögen könnte dann auch bei den Gemeindeverwaltungen vor Ort erfolgen.

Der Ausschuss tagt am Mittwoch, 10. Februar, ab 18 Uhr im Ratssaal im Meiner Rathaus.

rtm

Ohnhorst/Gravenhorst. Der Bau einer neuen Wasserleitung nach Rötgesbüttel in diesem Jahr könnte die Breitbandversorgung in Ohnhorst und Gravenhorst verbessern - wenn nämlich gleich ein Leerrohr für ein Glasfaserkabel mit eingebuddelt würde, so der Umwelt- und Planungsausschuss der Gemeinde Meine.

11.02.2016

Groß Schwülper. Kabarett der Extraklasse: Der Papenteicher Kulturverein lud den Österreicher Werner Brix mit seinem Programm „Mit Vollgas zum Burnout“ ins Bürgerhaus ein. Der preisgekrönte Künstler bot vor ausverkauftem Haus eine scharfsinnige Betrachtung der Gesellschaft und des Faktors Zeit.

07.02.2016

Meine. Tag der offenen Tür am Philipp-Melanchthon-Gymnasium (PMG) Meine: Am Freitagnachmittag lud die Schule Eltern und andere Interessierte ein, sich über das Angebot zu informieren. Hunderte Eltern und ihre Kinder nutzten die Gelegenheit. Alle 50 Mitarbeiter des Gymnasiums waren eingebunden.

05.02.2016
Anzeige