Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Umbau weiterer acht Haltestellen läuft
Gifhorn Papenteich Umbau weiterer acht Haltestellen läuft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.09.2016
Arbeiten laufen: Die Gemeinde Schwülper gestaltet auch in diesem Jahr wieder acht Bushaltestellen barrierefrei. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

„Bis Oktober haben wir den nächsten Schwung von acht Haltestellen umgestaltet. Dann sind 24 von 26 barrierefreien Stopps im Papenteich bei uns zu finden“, betont Lestin. Gesetzlich vorgesehen ist, dass die Haltepunkte bundesweit bis 2022 barrierefrei sind. Die Landesnahverkehrsgesellschaft fördert die Projekte, jede Gemeinde kann dafür maximal acht Haltestellen pro Jahr anmelden.

In der Gemeinde Schwülper gibt es insgesamt 44 Bus-Stopps, 42 davon müssen entsprechend umgerüstet werden. „Für jeden Schwung von acht Haltestellen kalkulieren wir mit Kosten von im Schnitt 240.000 Euro, davon entfallen dann rund 75.000 Euro auf uns“, erläutert Lestin. Dieses Mal habe man vier Stopps an der Braunschweiger Straße in Groß Schwülper sowie zwei weitere an der Schlossstraße auf der Liste. Hinzu kämen noch zwei Haltestellen an der Waller Straße in Lagesbüttel. Die Arbeiten laufen bereits. Da zum Teil vorhandene Wartehäuschen weiter genutzt werden können, sind die Kosten etwas niedriger: „Es werden nur 226.000 Euro, wovon wir dann rund 65.000 Euro tragen“, sagt Lestin.

Die barrierefreie Umgestaltung wird die Gemeinde Schwülper auch in den kommenden Jahren begleiten. „Wir machen nächstes Jahr aufgrund der Vielzahl anderer Projekte ein Jahr Pause, dann geht es weiter mit den Haltestellen“, kündigt der Bürgermeister an.

cn

Rethen. Einen Ausflug in die Vergangenheit machten die Teilnehmer bei der Exkursion zum Sammeln von Fossilien auf zwei Äckern in Rethen. „Die Fossilien sind 65 bis 100 Millionen Jahre alt“, sagte Rainer Bartoschewitz von der Geowissenschaftlichen Arbeitsgemeinschaft Gifhorn. 

06.09.2016

Rethen. Eltern und Lokalpolitiker hatten sich gestern an der Bushaltestelle Schulstraße getroffen. Dort müssen die Grundschüler, die nach Vordorf müssen, seit Montag auf der Straßenseite mit dem schmalen Gehweg einsteigen, nachdem es eine kurzfristige Fahrplanänderung durch die VLG gegeben hatte (AZ berichtete).

08.09.2016

Zwei leicht Verletzte und 13000 Euro Sachschaden waren die Folge eines Rotlichtverstoßes am Montag Morgen in Meine. Ein Auto wurde von einem LkW gerammt.

05.09.2016
Anzeige