Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Thibergmarkt lockte mit bunter Vielfalt von Angeboten

Adenbüttel Thibergmarkt lockte mit bunter Vielfalt von Angeboten

Eines der Highlights im Veranstaltungskalender fand am Samstag statt: der Thibergmarkt in Adenbüttel. Knapp 50 Stände lockten mit verschiedensten Angeboten.

Voriger Artikel
Unfall: Auto überschlägt sich, zwei Menschen verletzt
Nächster Artikel
Feuerwehr rettet Fahrer aus Kleinlaster

Thibergmarkt in Adenbüttel: Die Mischung aus Herbst-, Dorf- und Flohmarkt kam wieder gut an bei den Besuchern.

Quelle: Chris Niebuhr

Adenbüttel. Der Thibergmarkt ist traditionell eine Mischung aus Dorf-, Herbst- und Flohmarkt, hinzu kommen kunsthandwerkliche Angebote. Er findet stets im Herbst im Bereich nahe des Gemeindebüros statt. Neben den Ständen mit dem bunten Allerlei zum Stöbern, Schauen und Kaufen gab es Hochzeitssuppe, Gyros, Kartoffelpuffer, Sauerfleisch und andere leckere Sachen. Nachmittags lockten noch das Kuchenbuffet der Landfrauen und italienische Leckereien.

Auch für Unterhaltungsprogramm durch Auftritte war wieder gesorgt: Grundschulkinder traten auf, Kindergartenkinder waren mit von der Partie, auch Jagdhornbläser spielten für die Besucher. Am Abend gab es dann auf der Bühne auf dem Frostschen Hof noch Musik. Zunächst spielte die Liveband Valentino 66, später legte Discjockey Silas einen tanzbaren Titel nach dem anderen auf.

Neben zahlreichen bewährten und beliebten Angeboten gab es auch dieses Mal wieder Neues auf dem Thibergmarkt. Unter anderem waren Ponyreiten für Kinder und ein Seifenstand erstmals vor Ort, außerdem auch der Ernteonkel. Die Mischung des Marktes kam auch diese Mal wieder gut an bei den Besuchern: „Es ist wunderbar. Ländlich, man trifft viele Leute, einfach top. Wir sind immer dabei“, sagte Uwe Buth aus Groß Schwülper. Zufrieden war auch Bürgermeisterin Doris Pölig: „Es ist richtig viel los – und das bei der unsicheren Wetterlage“, sagte sie. Klasse sei auch, dass Teilnehmer eines Ape-Treffens aus Rötgesbüttel mit ihren Fahrzeugen vorbeigekommen seien – ein zusätzlicher Anziehungspunkt.

Von Chris Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr