Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Teuerste Lösung: Anbau für 111.000 Euro

Adenbüttel Teuerste Lösung: Anbau für 111.000 Euro

Adenbüttel. Das Dorfgemeinschaftshaus Rolfsbüttel soll saniert werden. Der Adenbütteler Bauausschuss beriet über Entwürfe eines Planungsbüros.

Voriger Artikel
350 Strohballen brennen in Rötgesbüttel
Nächster Artikel
Radfahr-Kursus soll Frauen mobiler machen

Soll neu gestaltet werden: Der Adenbütteler Bauausschuss diskutierte nun drei Varianten für die Sanierung des Rolfsbütteler Dorfgemeinschaftshauses.

Quelle: Chris Niebuhr

Drei Möglichkeiten für die Sanierung gibt es, erklärte Bürgermeister Michael Heinrichs. Die Kostenschätzungen bewegen sich zwischen 66.000 Euro und 111.000 Euro. Zur Wahl stehen entweder ein Anbau als teuerste Lösung oder Umbauten im vorhandenen Gebäude.

Der Anbau wäre ein Flachdachbau in den Gartenbereich des Dorfgemeinschaftshauses hinein. In ihm könnten die Sanitäranlagen untergebracht werden. Sie sind zurzeit desolat und sollen zugleich auch aus dem Keller herauskommen, barrierefrei erreichbar werden. Zudem würde der Anbau eine Terrasse bekommen für die Raucher. Die beiden anderen Varianten sehen eine Integration der Toiletten in neu zu schaffende Räume im Saalbereich vor. Die Küche würde dafür ebenfalls umgebaut und kleiner werden als bisher.

Nils Heuer (ULA) betonte: „Die sinnvollste Variante ist für mich der Anbau. Eventuell sollten die Toiletten aber noch größer und kein Flachdach gebaut werden.“ Auch Stephan Skupin (SPD) favorisierte den Anbau: „Bei den anderen Varianten wird mir die Küche zu klein.“ Heinrichs erläuterte, man könnte die Fläche der Toiletten im Anbau auch noch verdoppeln, das würde nicht zu den doppelten Baukosten führen. Ein Flachdach sei allerdings immens günstiger als andere Dachformen.

Der Bauausschuss sprach sich dafür aus, gemeinsam mit den Bürgern aus Rolfsbüttel als den künftigen Nutzern eine Präferenz aus den drei Vorschlägen zu erarbeiten. Diese Vorauswahl soll dann im Ausschuss diskutiert und beschlossen werden für das Bauprojekt.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr