Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Streik: Bürger warten weiter auf ihre Post

Rötgesbüttel Streik: Bürger warten weiter auf ihre Post

Rötgesbüttel. Rötgesbüttel war vom Poststreik besonders betroffen - während der Aktion und auch danach noch. Weil in den Wochen des Ausstands kaum Post ankam, dauerte die Nachbearbeitung entsprechend lange. Erst jetzt trudeln die letzten Sendungen ein.

Voriger Artikel
Mediterranes Flair an den Meerwiesen
Nächster Artikel
Feuerwehr rettet Reh aus Mittellandkanal

Mitarbeiter der Post beim Streik: Einige Rötgesbütteler warten noch immer auf Postsendungen.

Rötgesbüttel. „Ein paar Sachen vermissen wir noch“, sagt Ingrid Vetter aus Rötgesbüttel. Vier Wochen lang habe sie keinerlei Briefe erhalten, etwa wichtige Urlaubsunterlagen (AZ berichtete). Ihr Eindruck ist, dass immer noch nicht alles, was sich da angehäuft hatte, abgearbeitet ist.

Das geht auch Bürgermeister Stefan Konrad so. „Ich hatte jetzt etwas vom 1. Juli in der Post.“ Das war privat, aber auch im Gemeindebüro mache er solcher Erfahrungen.

„Mit dem Abbau der liegen gebliebenen Postsendungen im Kreis Gifhorn sind wir seit mehr als einer Woche durch - mit einer Ausnahme: Rötgesbüttel“, sagt Postsprecher Jens-Uwe Hogardt. „Das war ein spezieller Fall.“ Rötgesbüttel sei vom Poststreik besonders stark betroffen gewesen, entsprechend habe nun auch das Abarbeiten länger gedauert.

Doch nach Hogardts Kenntnis seien wichtige, voll bezahlte Sendungen auch in Rötgesbüttel schon abgehakt, dürften jetzt nur noch adressierte Werbesendungen und andere Infopost Verspätungen haben - was in diesen Tagen auch behoben sein sollte. Ferner verweist Hogardt darauf, dass Verspätungen von Postsendungen auch andere Gründe haben könnten als die Spätfolgen des Streiks.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr