Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Start für Sanierung des Sportplatzes

Groß Schwülper Start für Sanierung des Sportplatzes

Groß Schwülper. Die Mängel an den Sportplätzen in Groß Schwülper sollen nun endlich beseitigt werden. Nach jahrelangem Rechtsstreit hat die Samtgemeinde vorläufigen Rechtsschutz erhalten in Höhe von rund 200.000 Euro.

Voriger Artikel
Neues Fahrzeug für die Feuerwehr kommt früher
Nächster Artikel
Den dörflichen Charakter erhalten

Noch gesperrt: Die Sportplätze in Groß Schwülper sollen nach einem Rechtsstreit nun endlich saniert werden. Gemeinde und Samtgemeinde haben ein Memorandum dazu verfasst.

Quelle: Chris Niebuhr

Um den weiteren Ablauf zu vereinfachen, einigten sich die Samtgemeinde und die Gemeinde Schwülper jetzt noch auf ein Memorandum, der Rat stimmte dem zu.

„Im Außenverhältnis für die Auftragserteilung ist damit weiter die Samtgemeinde zuständig, im Innenverhältnis für alle dabei im Rahmen der Mängelbeseitigung anfallenden Tätigkeiten sind wir es“, erläuterte Bürgermeister Uwe-Peter Lestin. Andernfalls wäre es komplizierter geworden, weil alle Maßnahmen erst den Weg durch die Gremien der Samtgemeinde hätten gehen müssen. „Man hätte dann wieder lange darüber reden müssen, was notwendig ist und was nicht. So sind wir zuständig“, sagte Lestin.

Die Samtgemeinde war Auftraggeberin der Baumaßnahme Sportplätze und hatte auch die Klage gegen Architekt und Baufirma angestrengt. Das Landgericht Hildesheim hatte der Kommune den vorläufigen Rechtsschutz zugesprochen, eine entsprechende Zahlung ist mittlerweile erfolgt. „Das Geld wird vermutlich nicht reichen“, meinte Lestin. Das Memorandum sieht daher auch vor, dass die Samtgemeinde die Baufirma und den Architekten in diesem Fall nochmals gerichtlich in Anspruch nehmen wird.

Unter anderem bemängeln Samtgemeinde und Gemeinde, dass die Schichtdicken der Sportplätze von den Vorgaben abweichen und der Platz zudem uneben sei.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr