Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Sportplatz wird jetzt automatisch bewässert
Gifhorn Papenteich Sportplatz wird jetzt automatisch bewässert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 01.09.2017
Vollautomatische Bewässerung: Der SV Wedes-Wedel setzt bei der Platzpflege nun auf ein hochmodernes System, wie man es sonst nur von großen Vereinen kennt. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Wedelheine

Der SV Wedes-Wedel hat als einer der ersten Sportvereine der Region nun eine Bewässerungsanlage auf seinem Sportplatz, wie man sie sonst nur bei Fußballclubs wie dem VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig findet. Vollautomatisch wird der Platz gewässert, Vorsitzender Achim Baruschke nennt das fast liebevoll „das Wasserballett“.

26 Rasensprenger sind auf dem Gelände verbaut worden. Sie sind in den Sportplatz eingelassen in Reihen, fahren für die Bewässerung aus dem Boden heraus. Ein Regensensor stellt in dem System fest, wenn es Niederschlag gegeben hat. Hat es geregnet, macht die Bewässerungsanlage 72 Stunden Pause, ansonsten wässert sie den Platz morgens zwischen 4 und 6 Uhr. Jeder Strang von Rasensprengern arbeitet dabei 20 Minuten lang, dann folgt der nächste Strang. Die einzelnen Sprenger sind so angeordnet, dass die Teilflächen überlappend gewässert werden.

„Wir haben 600 Meter Rohre im Boden verlegt. Eine Pumpe sorgt für den nötigen Wasserdruck“, sagt Baruschke. Die Installation sei in Eigenleistung erfolgt, die Materialkosten hätten sich auf rund 10.000 Euro belaufen. „Das ist abhängig von den Gegebenheiten, unter anderem der Größe des Platzes. Wir haben Unterstützer gewonnen für das Projekt. Ihnen gebührt Dank“, betont Baruschke.

Gut zwei Drittel der Kosten hätten Förderer übernommen: die Gemeinde Meine, Jörg Blecker, der Niedersächsische Fußballverband, der Förderverein Wedes-Wedel. Baruschke lobt zudem besonders das Engagement von Vereinsmitglied Rainer Kretschmann. Er war der Kopf der Planung und Umsetzung des Vorhabens. Das Vorzeigeprojekt hat übrigens auch schon das Interesse anderer Vereine geweckt, etwa aus Calberlah und Rötgesbüttel.cn

Von Chris Niebuhr

Beim Tag der Vereine präsentierten örtliche Verbände und die Feuerwehr sich einem großen Publikum und warben um neue Mitglieder. Die Resonanz viel deutlich besser aus als bei der Erstauflage: „Überall ist etwas los“, freute sich Klaus-Dieter Stolzenburg vom Schützenverein.

28.08.2017
Papenteich Premiere in Rötgesbüttel - Mofas sausen übers Stoppelfeld

Premiere in Rötgesbüttel bei den Motorradfreunden: Erstmals richteten sie am Samstag das große Mofarennen der Region aus – eine Kultveranstaltung und eine Herausforderung für Mensch und Material. Insgesamt 43 Teams gingen bei dem Acht-Stunden-Rennen nach Le-Mans-Modus an den Start.

27.08.2017

Der dritte Bauabschnitt des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums (PMG) in Meine wächst. Die Rohbauarbeiten sind inzwischen so weit voran geschritten, dass demnächst die Decke des oberen Geschosses gegossen werden kann.

28.08.2017
Anzeige