Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Spielgerät im Wert von 2700 Euro gespendet
Gifhorn Papenteich Spielgerät im Wert von 2700 Euro gespendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 24.08.2017
Neues Gerät: Der Kindergarten Adenbüttel erhielt vom Kinderkleiderbasarteam jetzt ein Spielgerät als Spende. Quelle: Chris Niebuhr
Adenbüttel

Großes Engagement im Adenbütteler Kindergarten: Kürzlich spendete das Kinderkleiderbasarteam der Einrichtung ein Spielgerät im Wert von 2700 Euro. Zusammen mit Aufbau und Sand dürfte man sogar auf gut 3000 Euro kommen, schätzte Christine Welkerling vom Basarteam.

Kindergartenchefin Tanja Lüer war ebenso erfreut über das Engagement wie Doris Pölig, allgemeine Verwaltungsvertreterin der Gemeinde Adenbüttel. Tanja Lüer sagte: „Wir freuen uns sehr über das Gerät für unsere 68 Kinder.“ Und Doris Pölig lobte: „Es ist etwas ganz Besonderes, dass Eltern sich so sehr engagiert haben für diesen Kindergarten.“ Die Kinder sangen zum Dank ein Lied, zudem gab es von Tanja Lüer noch eine Einladung zum Grillen für alle Beteiligten des Projektes.

Zum Kinderkleiderbasarteam gehören derzeit acht Mütter von Kindergartenkindern und ehemaligen Kindergartenkindern. Sie kümmern sich seit sechs Jahren um die Basare, die im Frühjahr und im Herbst stattfinden im Kindergarten. Der nächste ist am Sonnabend, 2. September, von 12 bis 16 Uhr. „Für das Spielgerät haben wir Erlöse aus mehreren Basaren verwendet“, sagte Christine Welkerling. Es sei die größte Anschaffung des Teams für den Kindergarten bisher. Der Kletterturm Typ „Sandspielgerät“ bietet Kindern unter anderem die Möglichkeit, Sand in Eimern hoch zu ziehen und durch Röhren herunterrutschen zu lassen. Das Gerät ist mit Hilfe aus dem Elternkreis aufgebaut worden, die Kinder testeten es nach der Übergabe begeistert.

Von Chris Niebuhr

Papenteich Gemeinde Meine verlangt deutlich mehr - Ärger um neue Kita-Gebühren

Die seit 1. August geltenden neuen Kita-Gebühren in der Gemeinde Meine sind offenbar ein großes Thema, wenn nicht sogar ein Aufreger. Vor allem besser verdienende Eltern müssen deutlich tiefer in die Tasche greifen.

25.08.2017
Papenteich Ärger nach der sechsten Stunde an der IGS Gifhorn - Linie 184 lässt Schüler aus dem Südkreis stehen

Eltern kritisieren die Busanbindung von Schülern aus dem Südkreis an die IGS Gifhorn. Vor allem nach der sechsten Stunde kam es jetzt zu Problemen, wurden Kinder wegen überfüllter Busse nicht mitgenommen. Die VLG sieht das Problem inzwischen als gelöst, will aber die Situation rund um die Linie 184 noch weiter beobachten.

21.08.2017

Ein großer Teil der Meiner Mitte gehört dem Land Berlin – aber nicht mehr lange. Die landeseigene Immobilien-Gesellschaft der Hauptstadt, Berlinovo, will ihre Anteile an dem Gebäudetrakt, zu dem unter anderem der Rewe-Markt gehört, verkaufen. Für die Mieter und Pächter und deren Kunden hat das wohl keine Konsequenzen.

19.08.2017