Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Spaziergang zur Dorfgeschichte

Meine Spaziergang zur Dorfgeschichte

Meine. Zum zweiten Dorfspaziergang in Meine, zu dem Harald Wentzel vom Geschichts- und Heimatverein Meine und Hannelore Brettschneider eingeladen hatten, trafen sich die Teilnehmer am Gemeindebüro.

Voriger Artikel
Lestin seit 25 Jahren im Amt
Nächster Artikel
Sofa und Spiegelwand für die Kita

Reise in die Vergangenheit: Zum historischen Dorfspaziergang trafen sich 50 Meiner Bürger - sie erfuhren allerhand aus der Geschichte des Ortes.

Quelle: Heidi Lindemann-Knorr

„Mit einer so großen Beteiligung hatten wir nicht gerechnet“, freute sich Wentzel über die rund 50 Teilnehmer des Rundganges.

Alt eingesessene Meiner Bürger waren ebenso wie Neubürger daran interessiert, etwas über die Geschichte des inneren Dorfkerns rund um die St. Stephani-Kirche zu erfahren.

Auch diesmal hatte das Duo Brettschneider und Wentzel alte Fotos herausgesucht und vergrößert, die die alten Ansichten der Gebäude und ihre damaligen Funktionen zeigten. Das jetzige Gemeindeamt war früher die Schule, der Platz davor Schulhof und öffentliche Wasserentnahmestelle. Die jetzige Teestube war früher ein Gasthaus, so die Erläuterungen.

Vorbei an der Kirche und dem geschmücktem Brautwagen ging es an der Außenstelle der Grundschule - früher die Landwirtschaftliche Kreisberufsschule - über den Marktplatz zum Samtgemeinderathaus. „Für alte Meiner ist die Kreuzung Mittelstraße, Hauptstraße, Marsbruchweg Wiegands Ecke“, wusste Wentzel, hier habe der Arzt Dr. Wiegand praktiziert.

Auch zur Gaststätte Landhaus hatte Wentzel einige Erklärungen bereit. „Im Jahr 1971 wollte der Gastwirt Eberhard Schenk einen Streit schlichten, wurde dabei von drei Schlägen getroffen und verstarb“, so Wentzel.

lk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr