Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Sorge um die Sicherheit der Schulkinder
Gifhorn Papenteich Sorge um die Sicherheit der Schulkinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 06.05.2018
Nördlicher Ortseingang von Rötgesbüttel: Diese Kreuzung müssen immer mehr Schulkinder passieren – weil dort noch Tempo 70 gilt, sorgen sich Eltern um die Sicherheit ihrer Kinder. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Rötgesbüttel

Die geschlossene Ortschaft Rötgesbüttel fängt erst südlich der Ampelkreuzung am Pfänder- und Akazienweg an. Nördlich der Kreuzung gilt Tempo 70. „Über die Ampel gehen aber immer mehr Kinder zur Schule“, hofft Rektorin Sibylla Schöniger auf eine Entschärfung der aus Sicht von Schule und Eltern gefährlichen Situation. Die Versetzung des Ortseingangsschildes in Richtung Norden ist laut Bürgermeister Hermann Schölkmann allerdings keine Lösung.

Regenwasserkanal wird teuer

Mit dem Wachsen der Siedlung im Ostfeld ist die Zahl der Schulkinder gestiegen, die die B 4 überqueren müssen. „Eine Temporeduzierung auf 50 Stundenkilometer nördlich der Ampel am Pfänderweg hilft aber nichts“, ist Schölkmann überzeugt. „Wenn die Ampel rot ist, müssen die Autos eh anhalten, und oft genug ist nördlich der Ampel Stop and Go.“ Ziel müsse es sein, langfristig zwischen Ampelkreuzung und Alter Schmiede einen Fußweg mit Hochbord zu bauen. „Wobei der Fußweg selber nicht das Problem ist.“

Die Forderung der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, dann auch einen Regenwasserkanal zur Entwässerung von Bundesstraße und Gehweg zu bauen, verteuert den Plan erheblich. „Bislang wird die Grünfläche, auf der der Korbflechter steht, als Versickerungsfläche für Regenwasser genutzt“, erklärt Schölkmann. Das ginge dann aber nicht mehr, wenn ein versiegelter Gehweg mit Hochbord den Abfluss des Regenwassers verhindere.

Abstufung der Straße vorgeschlagen

„Das ist keine Sofort-Lösung“, gibt Schölkmann zu, „aber wir behalten sie im Blick.“ Eine Möglichkeit könnte eine wasserdurchlässige Oberfläche für den Gehweg sein, eine andere die Abstufung der Ortsdurchfahrt zur Kreisstraße, wenn die Ortsumgehung gebaut wird. „Dann hätten wir dort auch andere Möglichkeiten.“

Von Christina Rudert

Ein VW Golf wurde am Mittwoch auf einem Parkplatz an der Zuckerallee in Meine beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Die Polizei sucht nun Zeugen.

03.05.2018

Ehrungen und Beförderungen sowie ein Rückblick auf das Einsatzjahr standen jetzt im Mittelpunkt der Generalversammlung bei der Freiwilligen Feuerwehr.

02.05.2018
Papenteich Feuerwehr-Musikzug auf Tour - Ein Morgenständchen zum 1. Mai

„Danke fürs Wecken“: Noch im Schlafanzug und Morgenmantel kam so mancher Anwohner des Schwülperaner Amselfeldes aus dem Haus, um den Musikern des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Groß Schwülper für das Morgenständchen zu danken.

04.05.2018
Anzeige