Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich So läuft die neue Schul-Mensa in Meine
Gifhorn Papenteich So läuft die neue Schul-Mensa in Meine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 13.03.2019
Umgeschaut: Vertreter von Landkreis, Landeskirche und Gymnasium machten einen Rundgang durch die neue Mensa. Quelle: Ron Niebuhr
Meine

Die Mensa des Meiner Philipp-Melanchthon-Gymnasiums ist erweitert worden. Erforderlich war das, weil die kirchliche Schule dauerhaft vierzügig betrieben wird. Vertreter von Landkreis und Landeskirche schauten sich Mittwochmittag das Ergebnis an und testeten auch das neue Küchensystem.

Die bestehende Mensa ist mittels eines Anbaus in Holztragkonstruktion um gut 171 Quadratmeter Nutzfläche vergrößert worden. Die Gesamtfläche liegt somit einschließlich Cafeteria bei 472 Quadratmetern. 270 Sitzplätze bietet sie, täglich ist dort mit einer Ausgabe von 810 Mahlzeiten zu rechnen. Denn die Teilnahme am Mittagessen ist für alle Schüler verpflichtend.

Über mehrere Monate war die Mensa eine Baustelle, nun ist die Erweiterung abgeschlossen: Am Mittwoch inspizierten Vertreter von Landkreis und Landeskirche den Neubau.

Landrat Dr. Andreas Ebel freute sich, dass „wir mit der baulichen Erweiterung und neuen Ausstattung den Anforderungen eines modernen Mensabetriebs gerecht werden und damit den Schülerinnen und Schülern mehr Service bei der Essensausgabe bieten können.“ Mit dieser Baumaßnahme habe der Landkreis weiter in den Schulstandort Meine investiert.

Seit Mitte Februar ist die erweiterte Mensa in Betrieb. Die Ausgabetheke ist durch einzelne Ausgabeplätze in Selbstbedienung ersetzt worden. Dieses Free-Flow-System wird der größeren Zahl an Schülern gerecht. Es entfallen lange Warteschlangen, die Ausgabezeiten verkürzen sich. Die Spülküche ist auch angepasst worden. Ursprünglich sollte das Free-Flow-System erst im Schuljahr 2019/2020 starten. Die zeitgleiche Umsetzung verringerte die Kosten und vermied, die Mensa noch einmal schließen zu müssen.

Die noch nicht in Gänze abgerechneten Baukosten beziffert der Landkreis mit voraussichtlich 1,04 Millionen Euro. Enthalten sind Mehrkosten von 200.000 Euro, die im Zuge der Baumaßnahme aufgetretenen Bestandsmängeln geschuldet waren. Im Flurbereich musste zum Beispiel die Deckenabhängung erneuert und die Lüftungsanlage neu konzipiert werden.

Die Außenanlagen werden – der Witterung geschuldet – erst nach der Frostperiode erstellt.

Von Ron Niebuhr

Eine Stunde Training pro Woche – das reicht nicht, wenn man Landesmeister werden will. Die sechs Zweit- und Drittklässler aus Adenbüttel haben aber noch andere Trainingsmöglichkeiten entdeckt.

12.03.2019

Dieter Wanglin führt weiterhin die Geschäfte des SV Schwülper als Vorsitzender. Die Mitglieder wählten ihn nun bei der Jahresversammlung für eine weitere Amtszeit wieder.

12.03.2019

Drei Verletzte und eine für 45 Minuten voll gesperrte Bundesstraße 4 sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntagnachmittag an der Hauptstraße in Rötgesbüttel.

10.03.2019