Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Schwerer Verkehrsunfall: Rettungshubschrauber im Einsatz
Gifhorn Papenteich Schwerer Verkehrsunfall: Rettungshubschrauber im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 25.08.2016
Zwei Verletzte nach Unfall: Der Notarzt wurde per Rettungshubschrauber eingeflogen. Quelle: Archiv
Anzeige

Gegen 07:20 Uhr befuhr ein 38-jähriger aus Schwülper mit seinem VW Up die Bundesstraße 214 in Richtung Celle und wollte in Hülperode nach links abbiegen, musste aber verkehrsbedingt warten. Dies erkannte ein 34-jähriger aus Braunschweig zu spät und fuhr mit seinem Touran nahezu ungebremst auf.

Durch den Aufprall wurde der VW Up in den Gegenverkehr geschleudert und prallte mit einem entgegenkommenden BMW, gesteuert von einer 40-Jährigen aus Peine, zusammen. Die Peinerin erlitt schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Versorgung vor Ort in die Holwedestraße in Braunschweig eingeliefert. Der Fahrer des VW Up kam mit leichteren Verletzungen in die Klinik nach Peine.

In allen beteiligten Fahrzeugen haben die Airbags ausgelöst und so wahrscheinlich schwerere Unfallfolgen verhindert.

Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Der Notarzt war im Rettungshubschrauber zur Unfallstelle gebracht worden. 

ots

Bechtsbüttel. Kaum zu glauben: Die Kreisstraße 60 zwischen Wenden und Bechtsbüttel inklusive Ortsdurchfahrt von Bechtsbüttel wird nach jahrelangem Hin und Her im September saniert.

27.08.2016

Nachdem bereits am gestrigen Vormittag ein 16-jähriger Schüler aus dem Verkehr gezogen wurde, weil er mit seinem Leichtkraftrad unter Drogeneinfluss unterwegs war, ereilte das gleiche Schicksal einen weiteren 16-jährigen Schüler mit seinem Leichtkraftrad KTM.

24.08.2016

Rötgesbüttel. Bundesstraße 4, Autobahn 39, Eisenbahn von Gifhorn nach Braunschweig - eine Podiumsdiskussion der SPD widmete sich in Rötgesbüttel gleich drei Themen, die den Landkreis bewegen. Oder kurz gesagt: der Verkehrspolitik. Mit dabei waren Kirsten Lühmann und Hubertus Heil.

23.08.2016
Anzeige