Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Schwerer Unfall: Vier Verletzte
Gifhorn Papenteich Schwerer Unfall: Vier Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 01.08.2017
Schwerer Unfall: Bei Groß Schwülper krachte am Dienstag ein Golf in den Gegenverkehr.  Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Groß Schwülper

 Ein Schwerverletzter und drei Leichtverletzte: Das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 12.15 Uhr auf der Landesstraße 321 zwischen Rethen und Groß Schwülper ereignet hat.

Nach Angaben der Polizei war ein 34-Jähriger aus dem Landkreis Wernigerode mit seinem VW Golf auf der Landesstraße in Richtung Rethen unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache sei er in den Gegenverkehr geraten. Hier fuhr ein mit drei jungen Frauen besetzter VW Touran in Richtung Groß Schwülper. Trotz eines Ausweichversuches prallten beide Fahrzeuge nahezu frontal zusammen.

 Der Golf wurde dadurch in den Graben geschleudert, der Fahrer schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die drei jungen Frauen im Alter von 16 und 18 Jahren aus Braunschweig und Groß Schwülper kamen mit leichten Verletzungen davon. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Meine und Groß Schwülper seien mit 18 Mitgliedern im Einsatz gewesen, sagt Carsten Schaffhauser, Sprecher der Kreisfeuerwehr. „Bei unserem Eintreffen fanden wir den Golf im Graben vor“, so Einsatzleiter und Ortsbrandmeister von Meine, Lutz Jäger.

„In Absprache mit dem Rettungsdienst haben wir das Dach des Fahrzeuges durch den Einsatz von Schere und Spreizer abgenommen, um eine Rettung des Fahrers zu ermöglichen“, berichtet er. Die Teams mehrerer Rettungswagen und mehrere Notärzte kümmerten sich um die verletzten Personen. Der Golf-Fahrer kam in ein Braunschweiger Klinikum, die drei jungen Frauen in ein Krankennhaus nach Wolfsburg.

Während der Bergungsarbeiten war die Landesstraße über eine Stunde lang voll gesperrt. Die Polizei in Meine bittet Zeugen, die Hinweise zu der Fahrweise des Wernigeroders oder zum Unfallhergang machen können, sich unter Tel. 05304-91230 zu melden.

Von Uwe Stadtlich

Papenteich Hochwasser an Oker und Schunter - Papenteich: Hochwasserschäden blieben aus

Von den schlimmsten Auswirkungen des Hochwassers blieben die Papenteicher verschont – abgesehen von Überflutungen in Überschwemmungsgebieten entlang der Oker. So lagen einige Sportplätze unter Wasser – viel wichtiger jedoch: Die Keller der Häuser blieben trocken.

01.08.2017
Papenteich Kreisstraßen 60/61 für eine Stunde gesperrt - Abbesbüttel: Polo-Fahrer stirbt bei Unfall

Bei einem schrecklichen Verkehrsunfall ist am frühen Montagabend in der Gemarkung Abbesbüttel ein VW-Polo-Fahrer (54) aus Wolfsburg getötet worden. Zwei weitere Unfallbeteiligte – der Fahrer eines Seat (29) und seine Beifahrerin – erlitten schwere Verletzungen. Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich der Kreisstraßen 60/61.

31.07.2017
Papenteich Mit Peilempfängern im Wald - Funker waren auf Fuchsjagd

„Fuchsjagd“ im Wald bei Groß Schwülper: Was nach Jägern klingt, war am Sonnabend tatsächlich eine Veranstaltung der Funker vom DARC-Ortsverband Braunschweig H03. Der Verein um Vorsitzenden Neithard Mollet lud dazu zum 15. Mal ein.

30.07.2017
Anzeige