Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Schwarzlicht zeigt, wie gut Zähne geputzt sind
Gifhorn Papenteich Schwarzlicht zeigt, wie gut Zähne geputzt sind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 29.09.2018
Aktionstag angeboten: Die kreisweit aktive AG Jugendzahnpflege war am Mittwoch in der Schwülperaner Grundschule zu Gast. Quelle: Ron Niebuhr
Gross Schwülper

Den Startschuss gab früh morgens Landrat Dr. Andreas Ebel. Die Kinder sangen zur Einstimmung gemeinsam das auf die Melodie von Rolf Zuckowskis „Geburtstagslied“ gedichtete „Zahnputzlied“. Danach übernahm das siebenköpfige Team von Prophylaxe-Fachkräften um Kathrin Ahlers die Regie. „Wir sind jedes Jahr in einer anderen Schule im Landkreis Gifhorn“, sagte sie. Diesmal war Groß Schwülper an der Reihe.

Karieshöhle ist der Renner

Die Grundschüler durchliefen den Vormittag über mehrere Stationen zum Thema: Gesundes Frühstück, Schauspiel des Holzwurm-Theaters, Infostände zur Zahnpflege mit Quizfragen und Glücksrad sowie Karieshöhle. Letztere „ist immer der absolute Renner“, sagte Ahlers. Dort sahen die Kinder unter Schwarzlicht, wie fit sie beim Zähneputzen sind. Und wohl ebenso spannend war für viele, wie es um die Zahnpflege ihrer Banknachbarn bestellt ist.

Verräterisches Schwarzlicht

„Ich kann übrigens genau sehen, ob ihr Links- oder Rechtshänder seid“, sagte Ahlers und erntete verdutzte Blicke der Kinder. Das Schwarzlicht machte es möglich: Wer links gut geputzte Zähne hat, ist Rechtshänder. Und alle, bei denen die rechte Seite der Kauleiste glänzt, sind Linkshänder. Grundsätzlich galt: „Überall, wo ihr jetzt unter Schwarzlicht im Spiegel gelbe Flecken seht, müsst ihr künftig gründlicher putzen“, sagte Ahlers. Mit echten, von Karies befallenen und zerstörten Zähnen verdeutlichte sie den Erst- bis Viertklässlern abschließend, warum Zahnpflege so wichtig ist.

Von Ron Niebuhr

Das produktivste beringte Storchenweibchen im Landkreis Gifhorn war wieder in Rothemühle gelandet. Und in Adenbüttel brüteten erstmals seit 70 Jahren wieder Störche. Wie erfolgreich die Aufzucht der Jungen lief, hat Weißstorchbetreuer Hans-Jürgen Behrmann festgehalten.

01.10.2018

Lohnt sich die Reparatur des 22 Jahre alten Lagesbütteler Feuerwehrfahrzeugs noch? Darüber stritt jüngst der Papenteicher Samtgemeinderat. Ebenso ging es um die Sanierung des Wedesbütteler Glockenturms und die neue Gleichstellungsbeauftragte Brinja Hoffmann.

27.09.2018

Gleich drei Gebäude stehen Brand, eines davon stürzt ein, es gibt sieben Vermisste: Bei einer Übung für die Papenteicher Feuerwehren hatte sich Chefausbilder Michael Müller von der Rötgesbütteler Feuerwehr einiges einfallen lassen.

27.09.2018