Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Schnelles Internet für Ohnhorst und Gravenhorst dauert noch

Papenteich Schnelles Internet für Ohnhorst und Gravenhorst dauert noch

Ohnhorst/Gravenhorst. Aus der Idee, beim Verlegen einer Wasserleitung Ohnhorst und Gravenhorst auch gleich ans schnelle Internet anzubinden, wird nichts.

Voriger Artikel
Benefizlauf mit Livemusik und mehr
Nächster Artikel
Illegale Pflanzen wechseln jetzt in ihr Asyl

Schnelles Internet für Gravenhorst und Ohnhorst: Ein Breitbandkabel entlang einer Wasserleitung von Rötgesbüttel aus zu verlegen, ist zu aufwändig.

Quelle: Christian Opel

Der Plan klang eigentlich einfach: Wenn die neue Wasserleitung des Wasserverbandes vom gut mit DSL versorgten Rötgesbüttel in die weniger gut mit DSL versorgten Orte Ohnhorst und Gravenhorst verlegt wird, könnte doch gleich ein Leerrohr für ein Breitbandkabel mit verbuddelt werden. Doch so einfach ist es nicht, sagte jetzt Meines Bürgermeisterin Ines Kielhorn auf AZ-Nachfrage. „Die Wasserleitung wird durch die Erde geschossen.“ Demzufolge müsste auch das Breitbandkabel geschossen werden. Die Telekom sehe für diesen Aufwand keine Notwendigkeit.

Folge: Die Gemeinde müsste selbst initiativ werden und „für etwas Geld ausgeben, das dann möglicherweise doch nicht kommt“, winkt Kielhorn ab. Sie ist dafür, nun erst einmal die Breitband-Erkundung des Landkreises abzuwarten (AZ berichtete).

Zu langsames Internet sei in der ganzen Gemeinde ein Ärgernis, räumt Kielhorn ein. In Grassel habe man es seinerzeit geschafft, eine Förderung für Breitbandversorgung zu bekommen. Ein entsprechender Antrag für Wedesbüttel und Wedelheine zusammen mit Ohnhorst und Gravenhorst sei mittendrin gekippt, weil die Telekom plötzlich LTE-Funk als Alternative angeführt habe. „Aber das reicht insbesondere für Unternehmen nicht“, so Kielhorn. Auch im Hauptort Meine selbst gebe es noch Stellen, „die nicht so sind, wie man es sich wünscht“.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr