Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Samstag steigt das Bettenrennen
Gifhorn Papenteich Samstag steigt das Bettenrennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 16.06.2015
Am Sonnabend ist es soweit: Dann startet in Rötgesbüttel wieder das Bettenrennen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Die Strecke des Rötgesbütteler Bettenrennens, an der Anwohner mit Ständen dabei sind, ist rund 550 Meter lang. Das Event startet um 15 Uhr mit der Vorstellung der teilnehmenden jeweils fünfköpfigen Teams und ihrer Renngefährte. Der Startschuss für das erste Bett fällt um 16 Uhr. Zwischen 18 und 19 Uhr soll die Siegerehrung stattfinden.

Es gibt eine Wertung für das am kreativsten gestaltete Bett, zudem wird das schnellste Bett ausgezeichnet. Auf der Strecke geht es neben der Geschwindigkeit aber auch um sechs Stationen mit lustigen Spielen wie „Sortiere die Karten“, „Hinein in die Reifen“ oder „Der Hüpfkasten“. Schiedsrichter wachen über den Ablauf.

Die Einnahmen aus dem Bettenrennen und zusätzliche Spenden fließen wieder einem guten Zweck innerhalb der Gemeinde zu. Das erste Bettenrennen in Rötgesbüttel fand übrigens schon im Jahr 1988 statt. Weitere Informationen finden Interessierte auf der Internetseite der Gemeinde auf der Adresse www.roetgesbuettel.de unter dem Punkt Vereine und Gruppen, Unterpunkt Bettenrennen.

Meine. Aktion der Ju-Jutsu-Sparte des TSV Meine für Familien: Kürzlich lud die Abteilung ein zu einem Kursus unter dem Motto „Familien raufen sich zusammen“.

18.06.2015

Rötgesbüttel. Beste Stimmung herrschte am Wochenende in der Rötgesbüttler Bürgerhalle: Unter dem Motto „Hühnerhof“ fand der Seniorennachmittag statt. Und da nutzten mehr als 75 Senioren die Gelegenheit, sich in netter Runde zu unterhalten, leckeren Kaffee und Kuchen oder Schnittchen an den hübsch geschmückten Tischen serviert zu bekommen und das bunte Programm zu genießen.

17.06.2015

Meine. Die Eröffnungsbilanz der Gemeinde Meine liegt vor. Die Zahlen sehen gut aus. Das Rechnungsprüfungsamt des Landkreises hat aber Korrekturen gefordert. Der Finanzausschuss befasste sich bei seiner jüngsten Sitzung damit.

12.06.2015
Anzeige