Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Rotlicht übersehen: Mutter und Kind verletzt

Meine Rotlicht übersehen: Mutter und Kind verletzt

Zwei leicht Verletzte und 13000 Euro Sachschaden waren die Folge eines Rotlichtverstoßes am Montag Morgen in Meine. Ein Auto wurde von einem LkW gerammt.

Voriger Artikel
Hunderte Besucher beim Herbstmarkt
Nächster Artikel
„Nach wie vor Sicherheitsbedenken“

Mutter und Tochter bei Unfall verletzt: Die Fahrerin hatte vermutlich eine rote Ampel übersehen.

Quelle: Archiv

Gegen 08:50 Uhr befuhr eine 31-Jährige aus Meine mit ihrem VW Passat in Begleitung der 10-monatigen Tochter den Kuhweg in Meine mit Ziel Ortholzweg.

An der Einmündug des Kuhweges in die Bundesstraße 4 beachtete sie vermutlich nicht das Rotlicht und setzte ihre Fahrt in Richtung der gegenüberliegenden Straße Ortholzweg fort. Hierbei wurde sie von einem Lkw an der rechten Seite erfasst, der aus Richtung Gifhorn kommend von einem 50-jährigen Wolfenbütteler gesteuert wurde.

Bei dem Anprall wurden die Passatfahrerin und ihre Tochter verletzt und in das Klinikum Gifhorn eingeliefert. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Lkw wurde vorn links beschädigt. Der Pkw musste abgeschleppt werden. 

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr