Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Rötgesbüttel: Aktiver Start ins neue Jahr
Gifhorn Papenteich Rötgesbüttel: Aktiver Start ins neue Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 01.01.2018
Aktiver Start ins neue Jahr: Der VfL Rötgesbüttel rief das Dorf am Neujahrstag zur gemeinsamen Wanderung auf. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Rötgesbüttel

Von wegen Winterschlaf! Der VfL Rötgesbüttel ermunterte die Dorfbewohner am Neujahrstag dazu, aktiv ins neue Jahr zu starten - mit einer Wanderung. Organisatorin Renate Bonnie bedauerte allerdings, dass die Resonanz auf die gut zweistündige Tour überschaubar blieb.

„Ein paar Leute sind zwar gekommen, aber viele haben sich wohl durch den Regen am Vormittag abschrecken lassen“, sagte Bonnie. Daran änderte auch das nachmittags eigentlich gute Wanderwetter - trocken, nur leichter Wind, sogar etwas Sonne - nichts. Es sei leider immer schwieriger, die Menschen für etwas anderes zu begeistern als Computer und Smartphones, bedauerte Bonnie.

Auch wenn die Teilnehmerzahl nie an die große Tour im Oktober heranreichte, war das Interesse an der Neujahrswanderung früher doch größer. An der Streckenlänge jedenfalls konnte der sehr verhaltene Zuspruch jedenfalls nicht liegen: „Unsere Neujahrswanderung ist nie besonders lang. Wir wollen nur frische Luft schnappen und niemand überfordern“, sagte Bonnie.

Von der Sporthalle aus stiefelte die Gruppe über den Schierenbalken in Richtung Gravenhorst und an der Baumschule vorbei zurück ins Dorf. „Das ist bei dem Wetter die beste Strecke. Da sind alle Wege befestigt“, sagte Bonnie.

Nach dem morgendlichen Regen blieb den Wanderern trotz vieler toller Routen rund um Rötgesbüttel kaum eine andere Wahl. „Die übrigen Wege sind alle aufgeweicht“, sagte Bonnie.

Aber vielleicht klappt es damit ja im nächsten Jahr. Denn festhalten möchte der VfL gern am Brauch der Neujahrswanderung. Die klang nach der Wanderung übrigens im Sportheim mit Berlinern und Kaffee aus.

Von Ron Niebuhr

Kita-Gebühren, Schulen und Feuerwehren: Das werden aus Sicht von Samtgemeindebürgermeisterin Ines Kielhorn beherrschende Themen für den Papenteich im neuen Jahr sein.

29.12.2017
Papenteich Lückenschluss zwischen Groß Schwülper und Rethen - Radweg an der L 321 soll 2018 fertig werden

Spätestens in einem Jahr soll der Radweg zwischen Groß Schwülper und Rethen befahrbar und damit eine Lücke endlich geschlossen sein. Die Chancen stehen gut, sagt Schwülpers Bürgermeister Uwe-Peter Lestin.

28.12.2017

Die Feuerwehr in Meine hat ein Parkplatzproblem. Darauf wies Ortsbrandmeister Lutz Jäger in der jüngsten Sitzung des Papenteicher Samtgemeinderats noch einmal hin. Fürs kommende Jahr ist noch keine Abhilfe in Sicht. Für die Etatverhandlungen 2019 jedoch soll der Antrag auf Erweiterung des Parkplatzes erneut vorgelegt werden.

30.12.2017
Anzeige