Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Radweg an der L 321 freigegeben
Gifhorn Papenteich Radweg an der L 321 freigegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 27.05.2016
Gestern offiziell freigegeben: Der neue Radweg an der L 321 von der Abzweigung Rothemühle zur B 214 ist fertiggestellt. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Groß Schwülper. Ein weiterer Radweg ist fertig gestellt: Am Dienstagnachmittag schaute Staatssekretärin Daniela Behrens aus dem niedersächsischen Verkehrsministerium an der Landesstraße 321 zwischen der Abzweigung nach Rothemühle und der Kreuzung mit der Bundesstraße 214 vorbei und gab den neuen Abschnitt frei. Rund 300.000 Euro hatten die Kosten betragen für die gut anderthalb Kilometer Radweg.

Die Staatssekretärin betonte, der Radwegebau habe eine hohe Priorität in Niedersachsen, viele Menschen seien mit dem Fahrrad unterwegs. „Und wir wissen auch aus den Gemeinden, dass sie sich mehr Radwege wünschen“, sagte Daniela Behrens. Niedersachsen habe bereits mit die höchste Dichte an Radwegen unter den Bundesländern, sie freue sich, dass nun ein weiteres Stück hinzugekommen sei.

„Der neue Radweg bedeutet mehr Verkehrssicherheit an der vielbefahrenen Straße und vervollständigt das Konzept in der Region Braunschweig“, erläuterte die Staatssekretärin. Sie lobte zudem die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schwülper. Je mehr Unterstützung das Land bei der Finanzierung von Radwegen erfahre, desto mehr Strecken könnten gebaut werden. Die Gemeinde hatte einen etwas größeren Teil als die Hälfte der Kosten getragen, diese ihrerseits wiederum mit der Samtgemeinde Papenteich teilen können.

Bürgermeister Uwe-Peter Lestin zeigte sich denn auch erfreut, dass der neue Radweg so schnell gebaut werden konnte. Es gebe auch andere Beispiele. Lestin verwies auf den Radweg an der L 321 zwischen Groß Schwülper und Rethen. „Ich hoffe, dass wir diesen Lückenschluss dann im nächsten Jahr bekommen“, meinte der Bürgermeister.

cn

Adenbüttel. Mit vielen Aktionen sammelte der Förderkreis Adenbüttels Neue Sporthalle mehr als 150.000 Euro für den Neubau der Sporthalle. Nach getaner Arbeit beschlossen die FANS nun die Auflösung ihrer Sparte.

26.05.2016

Meine. In der Hortbetreuung übersteigt die Nachfrage für die Saison 2016/17 in Meine wohl das Angebot: „Wir gehen davon aus, dass wir zehn Plätze zu wenig haben“, sagte Bürgermeisterin Ines Kielhorn. Für einen verbalen Schlagabtausch sorgte im Jugend- und Seniorenausschuss die Seniorenarbeit.

23.05.2016

Die Abwesenheit der Bewohner nutzten bislang unbekannte Täter am Mittwoch zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Magdeburgring in Meine. Die Einbrecher entkamen vermutlich ohne Beute.

19.05.2016
Anzeige