Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Polizeikommissariat zieht nächstes Jahr um

Meine Polizeikommissariat zieht nächstes Jahr um

Meine. Das Polizeikommissariat in Meine steht vor einem Umzug: In einem Jahr soll es an der Hauptstraße sein - in einem neuen Geschäftshaus neben dem Samtgemeinde-Rathaus.

Voriger Artikel
Bahnhof: Geld steht bereit für Park and Ride
Nächster Artikel
B 4: Behinderungen durch Bauarbeiten

Meiner Polizeiwache: Zum Jahreswechsel soll das Polizeikommissariat in ein neues Geschäftshaus neben dem Rathaus einziehen - die Bodenplatte liegt bereits.

Quelle: Photowerk (sp)

Seit 1997 ist das Kommissariat am Kiebitzmoor - und aus seinen Räumen herausgewachsen, sagt Meines Polizeichef Andreas Klar. „Wir haben seit Jahren einen höheren Platzbedarf.“ Was auch das Innenministerium anerkannt habe.

Nicht nur, weil inzwischen knapp 30 Kollegen dort ihren Dienst tun, sondern weil Aufgaben dazu gekommen sind. Früher seien erkennungsdienstliche Behandlungen ausschließlich in der Inspektion in Gifhorn erledigt worden, nun gibt es die auch vor Ort in Meine, sagt Klar. „Das hat Raum gekostet.“

Der bisherige Vermieter habe sich Mühe gegeben, weiteren Platz anzubieten, doch: „Das kann hier nicht mehr umgesetzt werden“, sagt Klar. Deshalb werde die Wache an die Hauptstraße umziehen - voraussichtlich zum Jahreswechsel 2016 auf 2017, sagt Klar.

An der Hauptstraße baut die Firma Kienemann aus Braunschweig an einem bestehenden Gebäude einen Neubau an. Etwa 800 der 1910 Quadratmeter Nutzfläche werde die Polizei beziehen, so Prokurist Dipl. Ing. Stephan Wendland. Die Wache komme ins Erdgeschoss des Neubautrakts, darüber hinaus werde die Polizei das komplette Obergeschoss belegen.

Weitere 320 Quadratmeter im Erdgeschoss stehen für zwei oder drei Geschäfte zur Verfügung. Konkrete Interessenten gibt es da laut Wendland nicht. „Da sind wir noch offen. Eine Arztpraxis fänd’ ich als Meiner gut.“ Darüber hinaus gibt es eine 500 Quadratmeter große Tiefgarage.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Sollte es auch im kommenden Jahr eine Riesensause stars@ndr2 live in Gifhorn geben?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr