Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Planungsstart für Lückenschluss zur A 391 noch offen

Bürger befürchten neue Stau-Probleme am "Flaschenhals" der Ortsumgehung Planungsstart für Lückenschluss zur A 391 noch offen

Wirbel um einen „Flaschenhals“ in der neu geplanten B 4 bei Meine: Auf viel Unverständnis stieß in der Bürgerinfo in Rötgesbüttel, dass die B 4 zwischen Vordorf und Mittellandkanal vorläufig zweispurig bleiben soll (AZ berichtete).

Voriger Artikel
Andreas Reiffer schätzt die Vielfalt des Verleger-Daseins
Nächster Artikel
Spiele und Bücher gibt’s zu Schnäppchenpreisen

Stau auf der B 4: Die aktuellen Planungen für den vierspurigen Ausbau beziehen sich nur auf die Strecke von Gifhorn bis in Höhe Vordorf. Foto: Ciagla Canidar

Quelle: Cagla Canidar

Meine. Die aktuellen Planungen aus dem jetzt gestarteten Planfeststellungsverfahren beziehen sich auf einen etwa elf Kilometer langen Abschnitt von Gifhorn (Einmündung Braunschweiger Straße) bis in Höhe Vordorf. Im Bereich der Kampstraße schwenkt die vierspurige B 4 auf die alte zweispurige Trasse zurück. Bis hinter dem Mittellandkanal bleibt die B 4 vorläufig zweispurig.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr erklärt das unter anderem mit der Priorität Ortsumgehungen und dem Sachstand der aktuellen Planungen. Der Lückenschluss bis zur A 391 sei im 2017 zu beschließenden neuen Bundesverkehrswegeplan als „vordringlicher Bedarf“ neu aufgenommen worden. Das sei aber so neu, dass es in den Planungen nicht mehr berücksichtigt werden konnte, so Michael Peuke von der Landesbehörde in der Bürgerinfo.

Wann mit den Planungen des Lückenschlusses begonnen werden könne, sei zurzeit noch offen, so Landesbehördenchef Bernd Mühlnickel auf AZ-Nachfrage. „Primär gilt es jedoch, den Verkehr aus den Ortslagen heraus zu bekommen, so dass die Mittellandkanal-Querung etwas nachrangig gesehen wird, da es ja dort momentan auch nicht die verkehrlichen Schwierigkeiten gibt.“

Das sehen die Bürger anders, die an der künftigen Engstelle neue Stau-Probleme befürchten. Kommentar dazu beim Bürgerabend: „Die Planung ist zurzeit eine Fehlplanung.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr