Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Papenteicher bringen das Wappentier heim

Grassel / Hannover Papenteicher bringen das Wappentier heim

Grassel/Hannover. Monatelang war es in einer Tenne in Grassel „in Pflege“, jetzt ist das vom Bildhauer Kurt Schwerdtfeger aus Gips gemeißelte Niedersachsenross des alten Landtags nach Hannover zurück gekehrt.

Voriger Artikel
Einbrüche im Gifhorner Südkreis
Nächster Artikel
B 4 Radweg: Erster Asphalt schon da

Enthüllt: Im Foyer des provisorischen Landtags im Georg-von-Cölln-Haus packen Restaurateur Fabian Belter (oben) und Mitarbeiterin Stefanie Endrulat (l). das Niedersachsen-Ross aus.

Restaurator Fabian Belter und sein Team aus dem Papenteich sind mit der Arbeit fertig. Die Papenteicher Spezialisten haben das 2,70 mal drei Meter große Kunstwerk in einem Stück abtransportiert, gereinigt, gelagert und wieder nach Hannover gebracht. Zentimeter um Zentimeter mit Pinsel und Wattestäbchen auch in den kleinsten Ecken abfeudeln und leichte Ausbrüche des Gipses nacharbeiten: Die Schäden seien eher gering gewesen, so Belter. Die größte Aufgabe sei es gewesen, das Wappentier in einem Stück auszubauen.

Um das große Kunstwerk überhaupt transportieren zu können, kamen unter anderem ein Kran und ein eigens gefertigtes Stahlgerüst zum Einsatz. In einer Tenne in Grassel begann dann die eigentliche Arbeit. Die anderthalb Tonnen Gips mussten mit Bedacht und Sanftmut gereinigt werden.

In einer Holzkiste verpackt trat das Niedersachsenross am Mittwoch seine Heimreise nach Hannover an. Es steht nun im Foyer des provisorischen Landtags im Georg-von-Cölln-Haus, wo es auch bleiben soll. Die Kosten für Umzug und Restauration schätzt Landtagspräsident Bernd Busemann auf 60.000 Euro. Der Umzug war nötig geworden, weil der alte Landtag im Zuge der Sanierungsarbeiten vollständig entkernt werden musste.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr