Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Papenteich: Jankowski will Bürgermeister werden
Gifhorn Papenteich Papenteich: Jankowski will Bürgermeister werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 17.03.2016
Will Samtgemeindebürgermeister im Papenteich werden: CDU-Chef Alexander Jankowski mit Telse Dirksmeyer-Vielhauer (l.) und Ingrid Richter. Quelle: Reitmeister
Anzeige
Rothemühle

Damit ist im Papenteich ein vierter Kandidatenname im Gespräch nach Ines Kielhorn und Stefan Konrad (beide SPD) sowie Dr. Arne Duncker (Grüner). Eine Verwaltungslösung mit Frank Jung oder Petra Wieloch kommt damit auch für die CDU nicht mehr in Frage. „Wir wollten gern einen eigenen Kandidaten“, so Samtgemeinderats-Fraktionschefin Telse Dirksmeyer-Vielhauer, die zusammen mit Meines Ratsfraktionschefin Ingrid Richter gestern für Jankowski warb. Voraussichtlich Ende April, wenn die Listen für die Wahlen aufgestellt werden sollen, soll auch die Mitgliederversammlung über die Kandidatur entscheiden. Bis dahin dürften aber auch weitere Interessierte sich um die Kandidatur bewerben.

Jankowski ist 46 Jahre alt, in Lich geboren und 2002 aus beruflichen Gründen nach Schwülper gekommen. Der Berufssoldat lebt mit seiner Frau und drei Kindern - zwei weitere sind schon aus dem Haus - in Rothemühle. Seit 2011 ist er im Gemeinderat Schwülper, seit zwei Jahren auch im Samtgemeinderat, darüber hinaus unter anderem als DRK-Ortsvereinsvorsitzender und im TSV Rothemühle ehrenamtlich engagiert.

„Die Politik ist hier sehr interessant“, so Jankowski über den Papenteich. Über Themenschwerpunkte, die er als Samtgemeindebürgermeister angehen möchte, wollte er noch nichts sagen. Er wolle dazu die Basis einbinden. „Allein funktioniert das nicht, dazu braucht man ein Team. Dann kann man Ziele setzen.“ Eine Verwaltung zu führen traut er sich zu: Bei den Heeresfliegern in Wietzenbruch habe er eine Führungsposition in der technischen Staffel.

rtm

Groß Schwülper. Die Sanierung der maroden Kreisstraßen mahnt Bürgermeister Uwe-Peter Lestin jetzt bei Landrat Dr. Andreas Ebel in einem Brief an.

16.03.2016

Meine. Die Feuerwehren bildeten am Montagabend einen Schwerpunkt bei der Sitzung des Samtgemeinderates Papenteich im Rathaus. Grünes Licht gab es dabei endgültig für das neue Feuerwehrhaus in Wedesbüttel. Zudem ging es um Fahrzeuge für die Wehren Bechtsbüttel und Didderse.

15.03.2016

Adenbüttel. Es ging um Wahlen, Ehrungen und Beförderungen, aber im Mittelpunkt der Versammlung der Feuerwehr Adenbüttel stand der neue Mannschaftstransporter, ein VW Crafter. Zehn technische Hilfeleistungen und neun Brandeinsätze forderten die 62 Aktiven der Wehr im vorigen Jahr.

14.03.2016
Anzeige