Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Papenteich: Hochwasserschäden blieben aus

Hochwasser an Oker und Schunter Papenteich: Hochwasserschäden blieben aus

Von den schlimmsten Auswirkungen des Hochwassers blieben die Papenteicher verschont – abgesehen von Überflutungen in Überschwemmungsgebieten entlang der Oker. So lagen einige Sportplätze unter Wasser – viel wichtiger jedoch: Die Keller der Häuser blieben trocken.

Voriger Artikel
Abbesbüttel: Polo-Fahrer stirbt bei Unfall
Nächster Artikel
Schwerer Unfall: Vier Verletzte

Wasser auf dem Didderser Sportplatz: Überflutungen gab es vor allem entlang der Okeraue.

Quelle: Lea Rebuschat

Papenteich. Der höchste Pegel wurde am Samstagmorgen an der Oker in Groß Schwülper gemessen und betrug 543 Zentimeter, immerhin vier Zentimeter höher als beim Hochwasser im Jahr 2013.

Die Feuerwehren verzeichneten keine nennenswerten Einsätze, waren aber für den Fall der Fälle gerüstet. „Wir haben uns in Abstimmung mit der Verwaltung vorbereitet und 14 Kubikmeter Sand für Sandsäcke geholt“, so Gemeindebrandmeister Peter Chlebik. Sieben Paletten mit abgefüllten Sandsäcken wurden an der Okerhalle in Groß Schwülper und am Feuerwehrhaus in Rothemühle deponiert. „Zusätzlich hatten wir in Didderse 100 Sandsäcke bereit liegen“, so Chlebik. Die wurden von der Feuerwehr nicht benötigt, allerdings fehlten hinterher welche – einige Anlieger hatten wohl darauf zurückgegriffen. Seit dem Wochenende fällt der Wasserspiegel nun langsam, aber stetig.

Damit blieb der Papenteich verschont, trotz hoher Pegelstände von Schunter und Oker, die bei Groß Schwülper zusammenfließen. Die Einsatzkräfte kennen auch schlimmere Einsatzlagen. „Wir hatten schon Pegel von 5,60 Meter im Jahr 2002, damals musste ein Abwasserpumpwerk bei Walle geschützt werden“, erinnert sich Chlebik.

Von Christian Opel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr