Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Ostermarkt mit jungen Hasen und 67 Ausstellern
Gifhorn Papenteich Ostermarkt mit jungen Hasen und 67 Ausstellern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 19.03.2018
Frühlingshaft: Der Ostermarkt in Groß Schwülper lockte mit einem abwechslungsreichen Angebot.   Quelle: Heidi Lindemann-Knorr
Anzeige
Gross Schwülper

 „Es waren 67 Aussteller angemeldet“, sagte Talene Wiards-Reißmann, die Grippewelle und die Wettereinflüsse hätten dafür gesorgt, dass es doch weniger waren. Dadurch konnten einige Aussteller in die Halle umziehen: „Einer Ausstellerin ist das Zelt von einer Windbö umgeweht worden – sie hat direkt wieder eingepackt.“

Bürgermeister Uwe-Peter Lestin eröffnete den Markt und berichtete von Ausfällen im Programm. Mit dabei waren die Tanzkinder des SV Schwülper, über deren Auftritt sich nicht nur die Eltern freuten und mit viel Applaus belohnten.

In der Okerhalle ging es ruhig zu, erst langsam trudelten die Besucher ein. „Osterhasen“ aus dem Jugendhaus hatten eine besondere Aufgabe: „Ein Lächeln in das Gesicht der Besucher zaubern“, sagte Sozialpädagoge Tobias Hagelberg. Und das gelang John Siegmund (14), Louis Eggert (13) und Michel Hagelberg (9) in den Kostümen und schön geschminkt sofort.

Abwechslungsreich war das Angebot an den Verkaufsständen. Österliche Dekoration, aber auch Porzellan, Gestricktes und Schmuck lockten zum Kauf. „Wir haben viele neue Stände, wir freuen uns über neue Angebote“, so Wiards-Reißmann über das stets wechselnde Angebot der Schwülperaner Märkte.

Für das kulinarische Angebot in der Halle sorgte die Jugendfeuerwehr Groß Schwülper, dort gab es frische Waffeln. Im Bürgerhaus gab es das Ostercafé, in dem sich die Besucher ausruhen konnten.

Von Heidi Lindemann-Knorr

Geld aus dem Förderprogramm Dorfregion fließt für Straßensanierungen nur, wenn dadurch der Dorfcharakter verbessert wird. Der Adenbütteler Rat hat daher beschlossen, die Sanierung von Gebäuden auf der Prioritätenliste nach oben zu schieben.

19.03.2018

Der Papenteicher Samtgemeinderat befasste sich in seiner jüngsten Sitzung mit der Zukunft des alten Gemeindezentrums in Meine. Er setzt sich dafür ein, dass es erhalten bleibt, damit die Flüchtlingshilfe Papenteich es weiter als Kleiderkammer nutzen kann.

18.03.2018

Braunschweig nimmt die Einladung an: Vertreter der Stadt wollen sich mit Vertretern der Samtgemeinde Papenteich und des Landkreises Gifhorn zum Thema Einzugsbereiche der Gymnasien treffen.

14.03.2018
Anzeige