Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ortstafeln werden nicht versetzt

Rötgesbüttel Ortstafeln werden nicht versetzt

Rötgesbüttel. Mit einer Verlegung des Ortseingangs von Rötgesbüttel an der Bundesstraße 4 weiter nach Norden wird es wohl nichts. Das wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung deutlich.

Voriger Artikel
Gelbes Blinklicht kündigt rote Ampel an
Nächster Artikel
Radweg-Bau: Einigung mit Landwirten in Sicht

B4 in Rötgesbüttel: Mit einer Verlegung des Ortseingangs von Rötgesbüttel an der B 4 weiter nach Norden wird es wohl nichts.

Quelle: Photowerk (co Archiv)

Rötgesbüttel. Aus Kostengründen verzichtet die Gemeinde auf den Bau eines Gehweges westlich an der B 4 zwischen Schmiedestraße und Pfänderweg. Grund sind die Kosten für die komplizierte Entwässerung der Fahrbahn - sie stünden laut Bürgermeister Stefan Konrad „in keinem Verhältnis dazu, dass wir eigentlich nur einen Gehweg bauen wollen“.

Konsequenz aus dem Verzicht: Der Gehweg wäre, weil er der B 4 einen innerörtlichen Charakter gegeben hätte, Bedingung zur Versetzung der Ortsschilder an die Kreuzung mit dem Pfänderweg.

Trost für die Rötgesbütteler: Dafür soll die Erneuerung des Gehwegs zwischen Schmiedestraße und Dorfstraße einschließlich Errichtung barrierenfreier Bushaltestellen noch in diesem Jahr beginnen. Weil die Haltebuchten entfallen, halten künftig die Busse auf der Fahrbahn der B 4.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wie schwer wiegt der Gomez-Ausfall?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr