Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Ortsschild am Sandkamp wird vorgezogen
Gifhorn Papenteich Ortsschild am Sandkamp wird vorgezogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 18.10.2018
Rötgesbüttel: Das Ortsschild an der Kreisstraße von Ribbesbüttel aus kommend soll auf Höhe des Friedhofs am Sandkamp versetzt werden. Quelle: Cagla Canidar
Rötgesbüttel

Hintergrund ist vor allem die Situation am Friedhof, der nicht in der Ortslage liegt und vor dem bisher entsprechend ein hohes Tempo möglich ist. Erlaubt sind dort 100 Stundenkilometer. Viel zu viel, fanden viele Rötgesbütteler. Daher kam die Forderung auf als beste Lösung das Ortsschild zu versetzen, so dass nur noch Tempo 50 erlaubt ist. Schölkmann: „Die Maßnahme steht nun unmittelbar bevor. Das Schild wird dann in den Friedhofsbereich versetzt.“

Fläche für weiteres Baugebiet angemeldet

Weiteres Thema war die Siedlungsentwicklung in Rötgesbüttel. Der Rat sprach sich einstimmig dafür aus, für die mittelfristige Regionalplanung eine Fläche im südlichen Ortsbereich anzumelden für ein weiteres Baugebiet. Damit folgte man den Beratungen im Bauausschuss. Ebenfalls die Zustimmung des Rates fand eine Initiative des Landkreises zur gemeinsamen Ausschreibung des Energiebezuges, etwa für die Straßenbeleuchtung der Kommunen.

Pläne für zweiten Gemeindearbeiter

Dann stellten die Politiker noch die Weichen, um einen zweiten Gemeindearbeiter einstellen zu können. Er soll im Bauhof unterstützen. Dazu wurde ein Nachtragshaushalt verabschiedet mit der entsprechenden Änderung des Stellenplanes. Möglich mache das die bessere Situation der Gemeinde bei den Steuereinnahmen, erläuterte der Bürgermeister. Vor allem dank neuer Baugebiete habe man mehr Grundsteuereinnahmen als zuvor, so Schölkmann. „Eine glückliche Fügung.“

Von Chris Niebuhr

Papenteich Schulbezirkssatzung erneuert - Gymnasien: Papenteicher haben die Wahl

Mehr Wahlfreiheit für Eltern und Schüler aus dem Papenteich: Vom kommenden Schuljahr an soll das Sibylla-Merian-Gymnasium für die Gemeinden Adenbüttel, Rötgesbüttel und Didderse zuständig sein, gleichzeitig soll auch das bei Eltern und Schülern bevorzugte Lessing-Gymnasium in Braunschweig-Wenden angewählt werden dürfen.

17.10.2018

Wie belastend ist das Rumpeln schwerer Lastwagen über die marode Abbesbütteler Ortsdurchfahrt für die Anwohner? Zu einem Ausbautermin und einem möglichen Tempolimit legt sich der Landkreis Gifhorn noch nicht fest, sichert aber eine baldige Lärmmessung zu.

17.10.2018

Das Fahrrad soll schon bald weniger klappern und rütteln, wenn Ohnhorster nach Meine unterwegs sind: Der marode Radweg an der K 64 könnte noch 2018 saniert werden – und damit früher als bislang geplant.

15.10.2018