Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Ortsdurchfahrt bleibt noch Baustelle
Gifhorn Papenteich Ortsdurchfahrt bleibt noch Baustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 09.08.2016
Baustelle in Wedesbüttel: Die Ortsdurchfahrt ist wieder freigegeben - allerdings bis zum Ende der Bauarbeiten nur einspurig. Quelle: Dirk Reitmeister
Anzeige

Baustelle bleibt die Straße aber weiterhin. Der Anschluss des neuen Baugebiets dauert noch an, beansprucht nun allerdings nicht mehr die ganze Straße, sagt Bürgermeisterin Ines Kielhorn. Mehrere Wochen noch werde die Ortsdurchfahrt nur eine Fahrspur zur Verfügung haben.

Auf eine Ampelregelung sei verzichtet worden, Schilder regelten den wechselseitigen Verkehr an der Baustelle vorbei. „Die einseitige Verkehrsführung ist eine Einschränkung, lässt sich aber nicht vermeiden“, sagt Kielhorn. Auch die Fahrbahn, über die der Verkehr rolle, bleibe noch ein Provisorium, bis die Arbeiten am Anschluss beendet seien. „Es hat ja keinen Sinn, nur eine Hälfte der Straße zu asphaltieren.“

In dem künftigen Baugebiet entstehen zwölf Bauplätze. „Die Baustraßen werden demnächst hergestellt“, kündigt Kielhorn an. Sobald die Erschließungsarbeiten fertig seien, könnten auch die Bauinteressenten loslegen. Die Bürgermeisterin rechnet damit, dass „auf jeden Fall noch in diesem Jahr“ die ersten auf ihren Grundstücken tätig werden.

Die zwölf Bauplätze sind bereits vergeben, sagt Kielhorn. „Die Interessentenliste war übervoll.“

rtm

Meine. Mehrere hundert Besucher kamen zum Sommerfest der Flüchtlingshilfe Papenteich auf dem Meiner Zellbergsplatz - und damit mehr als erwartet. „Wir hatten mit 100 Besuchern gerechnet“, sagte Mitorganisatorin Eva Leis.

08.08.2016

Rötgesbüttel. Die Wählergemeinschaft in Rötgesbüttel stellt ihre Kandidatenliste für die Kommunalwahl am 11. September vor.

08.08.2016

Rötgesbüttel. Medizinische Hilfsmittel sollen Behinderten den Alltag erleichtern. Doch es ist nicht immer leicht, Krankenkassen davon zu überzeugen. Diese Erfahrung machen Andrea Kornfeld und ihre blinde Tochter Jana-Alina aus Rötgesbüttel.

08.08.2016
Anzeige