Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Össelkämpe: Rat für Änderungen

Rötgesbüttel Össelkämpe: Rat für Änderungen

Rötgesbüttel. Bausünden nachträglich legalisieren oder nicht: Das Thema stand im Mittelpunkt der jüngsten Gemeinderatssitzung (AZ berichtete). Unter anderem ging es um Ferienhäuser in der Nähe des Campingplatzes Glockenheide.

Voriger Artikel
Baustelle hemmt noch bis November den Verkehr
Nächster Artikel
Unfallflucht in Meine

Bürgerhalle: Der Rat beschloss die Einrichtung seniorengerechter Toiletten.

Quelle: Christina Rudert

Auslöser war ein Holzhaus, das seit 1967 in Nähe des Campingplatzes steht - wo es laut Bürgermeister Stefan Konrad (SPD) nicht stehen dürfte. Der Landkreis hat Klärung eingefordert bis Mitte Oktober, der Eigentümer wiederum hat bei der Gemeinde beantragt, auf die entsprechende Fläche einen Bebauungsplan zu legen - damit wäre der Bau nachträglich legalisiert.

Konrad: „Wir könnten das ganze Gebiet beplanen, denn da stehen noch mehr Häuser. Die Anwohner hätten die Planungskosten zu tragen.“ „Wir sollten das Haus genehmigen, aber es müsste der Status Quo erhalten bleiben“, so Arne Brömer (WiR).

Veränderungen in der Bebauung wären so verboten. Außerdem müsse sichergestellt sein, dass auf die Gemeinde keine Kosten für Zuwegung oder Versorgung zukommen, so die Forderung. Hermann Schölkmann (WiR) schlug vor, mehr Infos einzuholen und den Punkt in den Bau- und Wegeausschuss zur Erarbeitung von Möglichkeiten zu geben. Dem schloss sich der Rat bei einer Enthaltung an.

Geändert werden soll dagegen der Bebauungsplan Össelkämpe - mit sechs Ja- und fünf Nein-Stimmen vom Rat. Schölkmann kritisierte, dass hier ein gerade erst beschlossener Bebauungsplan schon wieder geändert werden soll - um auf dem Flachdach eines Gebäudes ein Geländer zu ermöglichen, muss im Bebauungsplan die zulässige Traufhöhe geändert werden.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr