Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neue B4: Meines südlicher Ortsausgang wird Sackgasse

Meine Neue B4: Meines südlicher Ortsausgang wird Sackgasse

Die Verlegung der B4 wird auf Gewerbetreibende in Meine Auswirkungen haben. Besonders betroffen dürfte die Shell-Tankstelle am südlichen Ortsausgang sein. Sie steht künftig am Ende einer Sackgasse.

Voriger Artikel
Papenteich: Samtgemeinde auf Schuldenkurs
Nächster Artikel
Aufmerksame Zeugen: Polizei fasst Einbrecher

Shell-Tankstelle in Meine: Nach der Verlegung der Bundesstraße 4 wird der südliche Ortsausgang zur Sackgasse werden.

Quelle: Lea Rebuschat

Meine. Die Planung sieht vor, dass die neue B4 in Höhe des Wirtschaftsweges Kampstraße bei Vordorf die jetzige Trasse verlässt. Von dort bis zum Ortseingang wird die Bundesstraße zum Feldweg zurückgebaut. Auch die Kreisstraße von Meine nach Vordorf entfällt. Meine wird nur über die Anschlussstelle mit der L321 mit der B4 verbunden. Ergo: tote Hose am Ortsschild.

Dennoch soll die Station bleiben, schreibt das Hamburger Unternehmen auf AZ-Anfrage. „Wir wissen über die Planung der Veränderung seit längerem Bescheid. Auch nach der Umwidmung der Straße wird unsere Station ihre Existenz behalten.“

Zu den Gründen für die Verkehrsführung im Süden Meines gibt sich die Landesbehörde schmallippig und verweist auf Einwendungsmöglichkeiten. Nur so viel: Es gebe gute Gründe, bei Schnellstraßen Abstände zwischen Anschlussstellen zu halten. „Wir müssen nicht jede Milchkanne anschließen.“

Wenige Hundert Meter weiter nördlich an der Kreuzung hat im März Oliver Grauel die HEM-Station übernommen und sogar modernisiert. Wohl wissend, dass die Ortsumgehung kommt. „Das werden wir merken“, erwartet er einen Umsatzrückgang. Doch er setzt auf den West-Ost-Durchgangsverkehr der L­321.

Optimistisch bleibt auch Toralf Ankermann, der an der B4 das E-Center betreibt. „Vielleicht kriegen wir dann Kunden, die bislang wegen des dichten Verkehrs eher wegbleiben.“ Und eine direkte Anbindung an die Ortsdurchfahrt: Bislang müssten seine Kunden über die Bahnhofstraße fahren. Gleichwohl bringe auch der Durchgangsverkehr Kunden. Aber die Entwicklung wolle er abwarten. Als Einwohner Meines sagt Ankermann: „Für den Ort wird die Umgehung ein Segen sein.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
VW-Betriebsversammlung März 2016

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr