Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Nach zwölf Jahren Amtszeit setzt Helmut Holzapfel die Segel

Meine Nach zwölf Jahren Amtszeit setzt Helmut Holzapfel die Segel

Meine. Zwölf Jahre lang war Helmut Holzapfel Samtgemeindebürgermeister, erster vom Bürger direkt gewählter Rathaus-Chef im Papenteich. Am 1. November ist sein erster Tag als Pensionär.

Voriger Artikel
Väter und Söhne setzen gemeinsam die Segel
Nächster Artikel
Einbruchdiebstahl in Biogasanlage

Hat bald mehr Freizeit: Nach zwölf Jahren geht Samtgemeindebürgermeister Helmut Holzapfel in den Ruhestand.

Quelle: Dirk Reitmeister

Auf dem Bild an der Wand gegenüber vom Schreibtisch, gleich über der Sitzgruppe, sieht Holzapfel die für die Bretagne typischen Menhire, Ebbe und Flut und einen Sonnenuntergang. Nicht nur dieses Partnerschaftsgeschenk aus dem Pays de Loiron wird er vermissen, wenn er ab 1. November nicht mehr in das Büro eintritt.

„Wenn ich auf mein Arbeitsleben zurückblicke, ist das die schönste Zeit gewesen“, sagt der 67-Jährige über seine Zeit als Samtgemeindebürgermeister. Kommt er in diesen Tagen ins Rathaus, geht es ihm „gut - wie in den Jahren zuvor“. Dank der Zusammenarbeit und des Arbeitsklimas im Rathaus zum Beispiel, und weil man als Bürgermeister wisse, „für wen man arbeitet“.

Und dank der Erfolge der Samtgemeinde. Etwa bei der Infrastruktur mit den fünf Grundschulen und der Oberschule. „Die baulich zu den modernsten in Niedersachsen zählt.“ Lieblingskinder machen zuweilen Kummer: Mit den Baumängeln in Schwülper befassen sich immer noch Gutachter und Juristen. Dies und dass er gern noch mehr Schulden abgebaut hätte, wiegen nicht so schwer wie ein Erlebnis vor elf Jahren: Zu den schwersten Stunden seiner Amtszeit zählt Holzapfel die Beerdigung des am Waller See gefundenen ermordeten Säuglings.

Wochenend-Unternehmungen mit Freunden sind bislang hinten runter gefallen, ab 1. November fallen Bürgermeisterpflichten weg, die Vorrang hatten. „Unseren Freunden haben wir schon angedroht, dass wir jetzt mehr Zeit haben.“ Das gilt auch für das gemeinsame Lieblingshobby des Ehepaares Holzapfel. Künftig ist mehr Zeit als höchstens drei Wochen für Segeltörns. Für die Ostseeumrundung kommendes Jahr plant Holzapfel sechs Monate ein. Befreit vom Termindruck: „Wenn Starkwind ist, bleiben wir eben zwei, drei Tage länger im Hafen.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr