Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Lieder von Liebesleid und Sehnsucht

Rötgesbüttel Lieder von Liebesleid und Sehnsucht

Rötgesbüttel. Freunde des Irish Folk kamen in der Rötgesbütteler Bürgerhalle am Sonnabend voll auf ihre Kosten: Der Kulturverein Papenteich hatte gemeinsam mit der Dorfentwicklungsplanung (DEP) zur „Keltischen Nacht“ eingeladen.

Voriger Artikel
Sängerkarrieren haben bei Kängurus begonnen
Nächster Artikel
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Keltische Nacht: Die Band Dizzy Spell spielte im Rötgesbütteler Bürgerhaus Irish Folk, die Tänzer der Gruppe Rince Samhain begeisterten mit irischem Tanzsport.

Quelle: Heidi Lindemann-Knorr

Es kamen reichlich Zuhörer. „Wir mussten noch Tische dazustellen“, verriet Bettina Keil von DEP. Im Laufe des Abends kamen noch mehr Gäste, sodass rund 100 Rötgesbütteler und Interessierte aus anderen Orten sich von der Musik von der Grünen Insel mitreißen ließen.

Schnell verfing die Musik bei den Zuhörern, die von „Dizzy Spell“ in perfektem Spiel dargeboten wurde. Juliane Weinelt, Kerstin Braun, Jan Oelmann, Oliver Soos und Matthias Landgraf litten mit bei den tragischen Liedern von Liebesleid und Sehnsucht nach der Heimat. Im Rhythmus der Musik wippten fast alle Füße mit.

Witzig waren die Erklärungen zu den Liedern. Ob eine alte Schreckschraube mit viel Geld oder eine tragische Geschichte um General Taylor, der vom Aktenschrank erschlagen wird - mit den Geschichten zu den Musikstücken brachten die Musiker die Zuhörer immer wieder zum Lachen. Auch in der Pause zeigte sich Irland von seiner besten Seite: Die Braunschweiger Gruppe „Rince Samhain“ zeigte Irischen Tanzsport. Begeistert klatschten die Zuschauer mit. Einziger Wermutstropfen: die schlechte Tonqualität während dieser Aufführung.

Begeisterten Applaus gab es auch nach dem zweiten Teil des Konzertes in der Rötgesbütteler Bürgerhalle - ohne Zugabe ließ das Publikum die Musiker nicht gehen.

lk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr