Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Landfrauen radeln für den Hospizverein Gifhorn
Gifhorn Papenteich Landfrauen radeln für den Hospizverein Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 01.07.2017
Radeln für den guten Zweck: Die Landfrauen Papenteich starteten durch, diesmal zu Gunsten des Hospizvereins Gifhorn.  Quelle: Heidi Lindemann-Knorr
Anzeige
Rötgesbüttel

„Wir starten jedes Jahr unsere Radtour für einen guten Zweck“, sagte Henrike Wehmann, Vorsitzende der Papenteicher Landfrauen, beim Start am Vereinsheim des VfL Rötgesbüttel.

Diesmal stand die Unterstützung des Hospizvereins Gifhorn im Mittelpunkt der Tour der rund 75 Radfahrerinnen. Insgesamt wurden 400 Euro dafür gesammelt, Informationen aus erster Hand über die Arbeit des Hospizvereins gab es von Dorte Köpke.

Vorbereitet hatte die rund 15 Kilometer lange Tour durch die Maaßel mit anschließendem Grillen am Rötgesbütteler VfL Vereinsheim Maria Ahrens. „Die Tour geht auch durch den Lindenwald in der Maaßel, dort gibt es eine Führung mit dem Förster Eiko Behrens“, freute sich Wehmann auf die zusätzlichen Informationen durch den Fachmann. Dort war auch ein Verpflegungsstand für die Radfahrer aufgebaut.

„Wir haben freiwillige Helfer für das Grillen zur Verfügung“, wusste Wehmann. Und so schmeckten allen Teilnehmern dann die Leckereien vom Grill zu kühlen Getränken.

Von Heidi Lindemann-Knorr

Papenteich Wieder Bürgermeisterwechsel in Adenbüttel - Stephan Skupin legt Amt nieder

Aus gesundheitlichen Gründen legt Stephan Skupin sein Amt als Bürgermeister in Adenbüttel nieder. Das teilte er in einer Presseerklärung am Freitagnachmittag mit.

30.06.2017

Gleich 23 Feuerwehrleute aus Meine haben jetzt die Ehrenamtskarte Niedersachsen/Bremen erhalten. Landrat Dr. Andreas Ebel überreichte sie während einer Feierstunde im Rittersaal des Gifhorner Schlosses.

30.06.2017

Jetzt steht der genaue Fahrplan für Bauarbeiten und Vollsperrung der B 214 im Bereich Autohof Rothemühle und Watenbüttel fest. Auch die offiziellen Umleitungsrouten hat die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel jetzt bekannt gegeben. Für 685.000 Euro erneuert sie die Fahrbahn der B 214.

02.07.2017
Anzeige