Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Krippengruppe zieht ins Sportgemeinschaftshaus

Hoher Bedarf an Betreuungsplätzen in Meine Krippengruppe zieht ins Sportgemeinschaftshaus

Ungewöhnliche Wege geht die Gemeinde Meine bei der Deckung des Bedarfs an Krippenplätzen. In Abbesbüttel soll eine Gruppe vorübergehend ins Sportgemeinschaftshaus einziehen. Für diese Zeit muss eine Ausweichmöglichkeit für die Chöre gefunden werden.

Voriger Artikel
Ape-Piaggios taugen sogar als Foodtruck
Nächster Artikel
Okerbrücke soll Ende Oktober saniert sein

Großer Bedarf an Krippenplätzen in der Gemeinde Meine: Eine neue Gruppe wird übergangsweise im Sportgemeinschaftshaus Abbesbüttel untergebracht.
 

Quelle: Christian Opel Archiv

Abbesbüttel.  „Wir hatten dramatische Zahlen im Sommer“, sagt Bürgermeisterin Ute Heinsohn-Buchmann zum Krippenplatz-Bedarf in der Gemeinde. Inzwischen sei das etwas abgemildert, aber: „Der Bedarf ist immer noch da.“ Die Planungen zum Neubau einer Kita mit jeweils einer Kindergarten- und einer Krippengruppe in Bechtsbüttel kommen voran. „Wir warten zurzeit auf die Baugenehmigung vom Landkreis.“ Baubeginn soll voraussichtlich im Februar sein, die Fertigstellung „so schnell wie möglich“.

Das hilft jedoch nicht in der aktuellen Situation, in der das Angebot die Nachfrage nicht mehr decken kann. Deshalb sei nun die Übergangslösung in Abbesbüttel gefunden worden, so Heinsohn-Buchmann. Dort gebe es die Möglichkeit, problemlos einen Gruppen- und einen Schlafraum einzurichten.

Möglicherweise könnte die Gruppe Anfang Dezember eingerichtet werden. Bis dahin müssten nur die Sanitäranlagen – rückbaubar – auf Kleinkindgröße umgebaut werden. „Wir sprechen gerade mit den Handwerkern über die erforderlichen Umbaumaßnahmen.“

Der Saalbetrieb im Sportgemeinschaftshaus werde weiter laufen. Allerdings müssten die Chöre auf ihren Übungsraum verzichten für die Zeit, in der jener Krippenraum sei. „Die Chöre haben die größte Einschränkung“, räumt Heinsohn-Buchmann ein. „Es gibt Überlegungen, vorübergehend ins Gemeindezentrum Meine zu gehen.“ Oder andere Dorfgemeinschaftshäuser zu nutzen. „Ich denke, da finden wir eine Lösung.“

Von Dirk Reitmeister

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr