Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Krippe Altes Freibad nimmt Betrieb auf

Meine Krippe Altes Freibad nimmt Betrieb auf

Meine. Freitag Vormittag haben Handwerker die letzte Fußleiste angeklebt, Freitag Nachmittag war offizielle Einweihung - und schon am Montag nimmt die neue Krippe an der Meiner Kita Altes Freibad den Betrieb auf.

Voriger Artikel
Vater und Sohn gemeinsam auf Paddeltour
Nächster Artikel
Trickdiebe erbeuten Bargeld und Schmuck

Räume angeschaut: Große und kleine Gäste der gestrigen Einweihungsfeier nahmen die Krippe der Meiner Kita "Altes Freibad" in Augenschein.

Quelle: Ron Niebuhr

Mit 449.000 Euro bezifferte die Gemeinde die Baukosten.

Geplant hat die Krippe - wie übrigens auch die 1999 errichtete und 2002 erstmals erweiterte Kita - das Braunschweiger Architekturbüro Mattern. „Wir sind 2013 in die Planung eingestiegen, Mitte September 2014 war erster Spatenstich und im November Richtfest“, berichtete Jörg Mattern. Siebeneinhalb Monate betrug die Bauzeit. Mattern lobte Politik, Verwaltung und Kita-Team für die hervorragende Zusammenarbeit.

Das Lob gab Bürgermeisterin Ines Kielhorn zurück: „Es ist alles rund gelaufen - auch ohne dass man hier vorbeischauen musste.“ Es sei die richtige Entscheidung gewesen, bei der Erweiterung der Kita auf die bewährten Architekten zu setzen, sagte Kielhorn. Die Bürgermeisterin wünschte Kita-Leiter Henning Lacü und seinem Team viel Erfolg und Freude in der neuen Krippe. Die Einrichtung beherbergt zwei Kita-Gruppen mit je 25 und zwei Krippengruppen mit je 15 Kindern.

Lacü freute sich über die neuen, exakt nach den Wünschen von Erzieherinnen und Eltern gestalteten und eingerichteten Räume. „Alles ist genauso geworden, wie wir es uns vorgestellt haben“, sagte Lacü. Ab Montag füllen Kinder und Erzieherinnen die Krippe mit Leben, obgleich die Kita wegen des anhaltenden, Streiks nur im Notbetrieb mit 40 Plätzen läuft.

Die neue Krippe bietet auf 180 Quadratmetern Gruppen- und Schlafraum, Sanitärbereich, Personalraum und -toilette sowie Lagerraum.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr