Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kreuzung wird bald ausgebaut

Schwülper Kreuzung wird bald ausgebaut

Groß Schwülper. Fast drei Monate lang müssen Autofahrer Umwege in Kauf nehmen, damit es danach um so besser läuft: Die Kreuzung B 214/L321 bei Schwülper wird ab 16. März komplett umgebaut und damit fit für den künftigen Lastwagen-Verkehr gemacht.

Voriger Artikel
Abriss der Turnhalle hat begonnen
Nächster Artikel
Nachfrage nach Krippen steigt weiter

Sie wird leistungsfähiger: Damit der Lastwagen-Verkehr ins neue Gewerbegebiet besser abbiegen kann, wird die Kreuzung B 214/L321 bei Groß Schwülper umfangreich erweitert. Sie bekommt zusätzliche und längere Abbiegespuren und eine neue Ampel.

Quelle: Dirk Reitmeister

Anlass für das 1,85 Millionen Euro teure Projekt ist das neue Gewerbegebiet bei Harvesse (Kreis Peine) unter anderem mit VW-Logistik-Zentrum, das über die Kreuzung erschlossen wird. Diese muss laut Alexander Bruder von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr leistungsfähiger werden.

„Wegen des Gewerbegebiets ist mit mehr Lastwagen zu rechnen.“ Zusätzliche und längere Abbiegespuren in und aus Richtung Gewerbegebiet: Die B 214 erhält auf rund 400 Metern Länge je Fahrtrichtung einen zusätzlichen Geradeausstreifen, in Fahrtrichtung Süden einen Rechtsabbiegestreifen, der vorhandene Linksabbiegestreifen in Fahrtrichtung Norden wird verlängert.

Auch die L 321 aus Richtung Harvesse kommend wird verstärkt, sie bekommt einen Rechtsabbiegestreifen auf die B 214 in Richtung Autobahn und Braunschweig.

Ebenfalls vollständig erneuert wird die Ampelanlage. Sie wird künftig über Kameras gesteuert, so Bruder. Diese registriere zum Beispiel, wie viele Fahrzeuge auf dem Linksabbiegestreifen warten, so dass zeitig auf Grün geschaltet werde. Großräumig wird der Verkehr über die A 2 und B 444 umgeleitet. Örtliche Umleitungen sollen über Groß Schwülper und Wendeburg laufen. „Wir wollen Mitte Juni fertig sein“, sagt Bruder. Die Vollsperrung soll Anfang Juni aufgehoben werden.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr