Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Wann wird endlich die Ampel repariert?
Gifhorn Papenteich Wann wird endlich die Ampel repariert?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 01.12.2018
Ampel kaputt: Seit Monaten fehlt die Lichtergruppe oben für die Linksabbieger. Quelle: Sebastian Preuß
Groß Schwülper

Ein Unfall und seine langwierigen Folgen: Seit Monaten steht ein Mast der Ampel an der Kreuzung B 214/L 321 bei Schwülper schief, und eine ganze Lichteinheit oben an der Peitsche ist verschwunden. Steht jetzt die Reparatur bevor?

An einem Ersatzteilmangel wegen Altersschwäche der Ampelanlage – sie wurde mit dem Umbau der Kreuzung 2015 installiert – liegt es jedenfalls nicht, dass auch nach Monaten noch keine Reparatur erfolgt ist. Das räumt Henning Schwägermann von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr auf AZ-Nachfrage ein. Grund sei Personalmangel in der Behörde. „Es konnte nicht zeitnah erledigt werden.“ Die Behörde hatte vorher noch dringendere Probleme abzuarbeiten.

Warum sie diesen Ampeldefekt nach hinten gestellt hat: „Das Licht an der Seite ist das Ausschlaggebende. Wäre dieses kaputt, hätten wir es sofort erledigen müssen.“ So sei nur die Lichtergruppe oben an der Peitsche weg.

Fahrsicherheitstrainer Lutz Dietrich von der Kreisverkehrswacht hält jedoch gerade die Lichter oben an der Peitsche für wichtig. Sie könne der Autofahrer als erstes von weitem erkennen, zum Beispiel wenn ein voraus fahrender Lastwagen oder Sprinter die Sicht auf die seitlichen Lichter verdecke. „Gerade jetzt in dieser Jahreszeit, wo es früh dunkel wird. Und auf den Landesstraßen wird schnell gefahren. Da ist es wichtig, dass man die Ampeln frühzeitig sieht.“

Nun soll die Reparatur in absehbarer Zeit erfolgen, verspricht Schwägermann. Immerhin sei ein Schaden von 18.000 Euro entstanden. „Der Mast muss ausgetauscht werden.“ Der Auftrag sei bereits raus. Die Reparatur soll somit in den kommenden Wochen über die Bühne gehen.

Von Dirk Reitmeister

Die Spendenbereitschaft für die Initiative „Ein Geschenk für Gifhorn“ war auch im zehnten Jahr wieder groß. Die Organisatorinnen Tanja Brandes und Bianca Wandrei zeigten sich hochzufrieden: „Es war eine super Resonanz. Mit 586 Paketen liegen wir nahezu auf Vorjahresniveau.“

30.11.2018

Mit einem deutlichen Rückgang der Schülerzahlen an der Oberschule rechnet die Samtgemeinde Papenteich. Das geht aus dem Schulentwicklungsplan 2018 bis 2024 hervor, den der zuständige Fachausschuss jetzt zur Kenntnis nahm.

03.12.2018

Ein Anbau und diverse Umgestaltungen bestehender Räume: Die Samtgemeinde Papenteich will in den kommenden drei Jahren 440.000 Euro in ihre Grundschulen investieren. Es könnten auch noch mehr werden.

28.11.2018