Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich „Klage hat keine Aussicht auf Erfolg“
Gifhorn Papenteich „Klage hat keine Aussicht auf Erfolg“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 25.12.2016
Zankapfel: Während um die Eigentumsfrage gestritten wird, verfällt das alte Gemeindezentrum zusehends. Quelle: Dirk Reitmeister
Anzeige
Meine

Wieder einmal verlangte die Opposition aus Grünen und CDU, das Eigentum anzuerkennen, wieder einmal winkte die Mehrheit aus WGM und SPD ab.

Teilweise hitzig diskutiert wurde dabei auch, dass Ex-Bürgermeisterin Ines Kielhorn an ihrem letzten Arbeitstag am 31. Oktober Klage gegen die Anweisung der Kommunalaufsicht an die Gemeinde, das Gebäude endlich zu bilanzieren, eingereicht hat. Dazu hätte sie Verwaltungsausschuss und Rat beteiligen müssen, kritisierte Ingrid Richter (CDU). Hätte sie nicht, entgegnete unter anderem die jetzige Bürgermeisterin Ute Heinsohn-Buchmann und verwies auf einen mehrheitlichen Ratsbeschluss, eine Bilanzierung abzulehnen.

Wolfgang Stindl (Grüner) gibt der Klage der Gemeinde keine großen Chancen: „Sie hat keine Aussicht auf Erfolg.“ Denn der Landkreis habe nur das juristische Eigentum, die Gemeinde aber das wirtschaftliche: „Die Gemeinde hatte 40 Jahre lang die Herrschaft über das Gebäude und die Schlüsselgewalt.“

Er rechnete die Folgen der Klage vor: Das Verfahren werde zwei bis drei Jahre dauern, Zeit, in der nichts in den Erhalt des Gebäudes gesteckt würde, in dem es durch mehrere Löcher im Dach regnet und die Sachen der Kleiderkammer für Flüchtlinge zu verderben drohten. Dann werde es gar nicht mehr nutzbar sein und müsste abgerissen werden. Die Kosten von 600.000 Euro - Abbruch, Entsorgung und Restwert - müsste die Gemeinde tragen. Sollte sie doch den Prozess gewinnen, würde sie trotzdem zahlen - weil der Landkreis die Kosten über die Kreisumlage umlegen werde. Stindl beantragte, stattdessen das Eigentum anzuerkennen, einen Nutzungsplan zu erstellen und das Gebäude für etwa 200.000 bis 300.000 Euro zu sanieren.

Das hat die Mehrheit abgelehnt. Unter anderem Heinsohn-Buchmann verwies darauf, nicht einfach so Klage erhoben zu haben: „Wir haben rechtliche Beratung in Anspruch genommen.“

rtm

Die Zahl der verfügbaren Kita-Plätze vor Ort deckt sich nicht immer mit der Zahl der Kinder dort: Das wurde außerplanmäßig Thema in der jüngsten Sitzung des Meiner Gemeinderats. Zahlreiche Eltern machten in der Einwohnerfragestunde ihrem Unmut über weite Wege und unterschiedliche Betreuungszeiten Luft.

21.12.2016

In der Abschlusssitzung des Papenteicher Samtgemeinderates ging es am Montagabend unter anderem um ein neues Löschfahrzeug für Didderses Feuerwehr, die Park-and-Ride-Anlage an Rötgesbüttels Bahnhof und den Breitband-Internet-Ausbau im Landkreis Gifhorn.

20.12.2016
Papenteich Bürger wollen sich nicht mit fehlendem Lärmschutz abfinden - Widerstand in Meine gegen Pläne zur B-4-Umgehung

Noch zwei Tage, dann ist für die Bürger der Deckel zu: Bis Donnerstag, 22. Dezember, haben sie Zeit, Einwendungen gegen den Neubau der B 4 bei Meine und Rötgesbüttel zu schreiben. Aus Meine bläst den Planern auf jeden Fall Gegenwind ins Gesicht. Es geht um den nicht vorgesehenen Lärmschutz.

22.12.2016
Anzeige