Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kita-Streik: Meine soll Beiträge zurückzahlen

Meine Kita-Streik: Meine soll Beiträge zurückzahlen

Meine. Eine Rückzahlung von Kitagebühren wegen des Streiks der Erzieher empfahl am Mittwochabend der Finanzausschuss der Gemeinde Meine.

Voriger Artikel
Sackhüpfen zum Geburtstag der Kinderfeuerwehr
Nächster Artikel
Zigarettenautomat gesprengt

Erzieherinnen im Streik: Der Meiner Finanzausschuss hat mehrheitlich eine Rückzahlung von Kita-Beträgen an die Eltern empfohlen. Entscheiden muss darüber nun der Rat.

Der Streik von Erziehern in den Kindertagesstätten hat auch Eltern in der Gemeinde Meine hart getroffen. Sie kamen nun zahlreich in den Finanzausschuss, um den Politikern ihre Lage deutlich zu machen. Zudem regten sie für die Zeit des Streiks eine Rückzahlung von Kita-Beiträgen durch die Gemeinde an.

Elternvertreter aus den Kitas Abbesbüttel und Wedesbüttel schilderten die Situation. Ihnen sei zwar klar, dass die Gemeinde nicht dafür verantwortlich sei, doch seien die Probleme durch den Streik erheblich. Viele Eltern hätten Urlaub nehmen müssen. Falls der Streik fortgesetzt werde, appelliere man an die Gemeinde, gemeinsam eine Lösung zu suchen und eine außerplanmäßige Betreuung sicherzustellen.

Bürgermeisterin Ines Kielhorn betonte, man habe versucht, die Lage mit Notgruppen so weit wie möglich zu entspannen. Für eine Rückzahlung von Beiträgen gebe es keine rechtliche Verpflichtung, Streik sei höhere Gewalt. „Wenn wir so etwas machen, dann wäre das eine rein freiwillige Leistung“, betonte Kielhorn. Wolfgang Stindl (Grüne) sagte, er halte es für sinnvoll, individuell nachzurechnen und dann Beiträge zurückzuzahlen. Wolfgang Ellwardt (SPD) meinte, politisches Entgegenkommen sei geboten. Der Finanzausschuss empfahl schließlich eine Rückzahlung mit drei Ja-Stimmen (SPD und Grüne) gegen zwei Nein-Stimmen (CDU). Allerdings, so Kielhorn, habe der Gemeinderat das letzte Wort.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Papenteich
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr