Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Papenteich Kita-Gebühr, Feuerwehr und Schule Top-Themen
Gifhorn Papenteich Kita-Gebühr, Feuerwehr und Schule Top-Themen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 29.12.2017
Kita-Gebühren: Die Kosten für die Kommunen nach Streichung der Elternbeiträge beschäftigen auch die Samtgemeinde Papenteich. Quelle: dpa
Anzeige
Samtgemeinde Papenteich

Von der Befreiung der Eltern bei den Kita-Gebühren ab 2018 ist die Samtgemeinde nur indirekt betroffen. Die Kosten machen bislang die Mitgliedsgemeinden, die Eltern und das Land unter sich aus.

Dennoch ist das auch für Kielhorn ein Thema. „Unser Interesse ist, dass unsere Mitgliedsgemeinden handlungsfähig bleiben.“ Sie sieht auf Meine, Schwülper, Vordorf, Adenbüttel, Rötgesbüttel und Didderse jedoch enorme Kosten zukommen. „Ich wünsche es den Eltern, dass sie entlastet werden“, sagt Kielhorn über das Ziel dieser sozialpolitischen Idee. Das dürfe jedoch nicht auf Kosten der Kommunen geschehen. Unter anderem auch mit Blick darauf habe die Samtgemeinde Papenteich darauf verzichtet, jene Umlage zu erhöhen, die die Mitgliedsgemeinden jedes Jahr an sie zahlen müssen. Dabei gibt es aus Sicht Kielhorns auch im kommenden Jahr einige wichtige Aufgaben für die Samtgemeinde zu stemmen. Etwa im Bereich der Freiwilligen Feuerwehren, die nach und nach neue Häuser bekommen – denn die neuen Fahrzeuge wachsen mit jedem Modellwechsel aus den alten Garagen und Hallen heraus. Das neue Feuerwehrhaus für Wedesbüttel/Wedelheine soll 2018 fertig werden, der Neubau in Vordorf beginnen. Kielhorn betont zu diesem Thema die Entschlossenheit: „Das ist ganz fest geplant.“

Ein weiteres großes Thema ist die Ausstattung der Schulen mit moderner Technik. Das Medienkonzept sehe für das Jahr 2018 die Ausstattung der vierten Klassen mit Whiteboards vor. Im Jahr 2019 sind dann die dritten Klassen dran.

Von Dirk Reitmeister

Papenteich Lückenschluss zwischen Groß Schwülper und Rethen - Radweg an der L 321 soll 2018 fertig werden

Spätestens in einem Jahr soll der Radweg zwischen Groß Schwülper und Rethen befahrbar und damit eine Lücke endlich geschlossen sein. Die Chancen stehen gut, sagt Schwülpers Bürgermeister Uwe-Peter Lestin.

28.12.2017

Die Feuerwehr in Meine hat ein Parkplatzproblem. Darauf wies Ortsbrandmeister Lutz Jäger in der jüngsten Sitzung des Papenteicher Samtgemeinderats noch einmal hin. Fürs kommende Jahr ist noch keine Abhilfe in Sicht. Für die Etatverhandlungen 2019 jedoch soll der Antrag auf Erweiterung des Parkplatzes erneut vorgelegt werden.

30.12.2017

In Meine ist es guter Brauch, dass die Politik Heiligabend all jenen Dankeschön sagt, die über die Festtage Dienst haben. Samtgemeindebürgermeisterin Ines Kielhorn und Bürgermeisterin Ute Heinsohn-Buchmann waren wieder unterwegs – unter anderem bei der Rettungswache.

27.12.2017
Anzeige